Tipp

AntiVir: Bald schnellere Updates der Virendefinitionen

Shawn H Shawn H

AntiVir kündigt an, das System für VDF-Downloads auf inkrementelle Updates umstellen zu wollen. Das bedeutet für die Nutzer kleinere und damit einhergehend auch schnellere Downloads bei der Aktualisierung.

Die AntiVir PersonalProducts GmbH will in den nächsten Tagen ein neues Download-System für die Virendefinitionen der AntiVir PersonalEdition Produkte einführen: inkrementelle VDF-Updates. Die Umstellung auf diese Form der Aktualisierung bedeutet für die AntiVir PersonalEdition-Anwender höhere Downloadgeschwindigkeit und damit verbunden auch minimierte Wartezeiten.

Bislang wurde bei der Aktualisierung der AntiVir PersonalEdition Produkte dem Anwender jedes Mal die komplette Virenschutzinformation in aktualisierter Form übermittelt. Neue Viren-Informationen wurden also immer in Kombination mit bereits bekannten Informationen geliefert. Dies hatte zur Folge, dass die VDFs (Virus Definition Files) eine durchschnittliche Größe von 4,5 MB hatten. Das neue Update-Verfahren ermöglicht es nun, dass die Anwender nur noch diejenigen Daten erhalten, welche sich tatsächlich geändert haben oder neu hinzugekommen sind. Damit reduziert sich das Datenvolumen in der Regel auf nur wenige KB pro Download.

Die Umstellung auf diese Form des Updates erfolgt den Angaben zufolge automatisch in zwei Schritten: Mit der ersten Aktualisierung ihrer Software erhalten die Anwender der AntiVir PersonalEdition neue Programmkomponenten, die die AntiVir Software für das neue Updateverfahren kompatibel macht. Ab der darauf folgenden Aktualisierung kann sich der Anwender über die schnellen und unkomplizierten inkrementellen VDF-Updates freuen. Je nach Updatehäufigkeit kann die Größe der VDF dann zwischen etwa 5 KB (bei täglichem Update) und 4,5 MB (bei erstmaliger Installation) variieren. Im Laufe der kommenden Monate wird auch die H+BEDV Datentechnik GmbH mit den AntiVir-Lösungen für Unternehmensanwender diesem Weg folgen und ebenfalls inkrementelle VDF-Updates anbieten.

Im Durchschnitt stellt AntiVir seinen Anwendern täglich zwischen vier und fünf Updates der VDFs kostenfrei zur Verfügung. Unter der unten angegebenen Adresse kann die aktuelle Version der für den Privatgebrauch kostenlosen Virenschutzlösung AntiVir PersonalEdition Classic heruntergeladen werden.

Neueste Artikel