Tipp

Ashampoo AntiSpyWare 1.40 mit verbessertem AntiSpywächter

Jan W. Jan W.

Ab sofort steht das Anti-Spionage-Tool von Ashampoo in einer neuen Version zum Download bereit. Diese enthält neben verschiedenen Bugfixes auch ein komplett neu gestricktes Signaturen-Update.

Nach Ansicht von Ashampoo und vieler anderer Virenschutzexperten hat sich die Qualität der Übergriffe aus dem Internet auf den heimischen Rechner in den vergangenen Monaten stark verändert. An die Stelle von Virenprogrammierern, die nur auf eine starke Verbreitung ihrer Schadprogramme aus waren, ist eine professionelle Cybermafia getreten. Diese forscht gezielt Finanz- und Personendaten aus, um sie für ihre kriminellen Aktivitäten zu nutzen. Längst erwirtschaftet die Cybermafia Milliardenbeträge auf diese Weise.

Ashampoo will mit seinem AntiSpyWare-Programm Schutz gegen derlei Spione aus dem Netz bieten. In der neuen Version 1.40 wurde Ashampoo AntiSpyWare mit einem komplett neuen Signaturen-Update ausgestattet. In der ab sofort zum Download bereitstehende Fassung wurden darüber hinaus der AntiSpy-Wächter, die Fehlererkennung sowie die so genannte "Alternative Download-Methode" verbessert. Daneben wurden die Fehler "Contexthandler.dll" und "Failed to load DLL" beseitigt. Wichtigste Neuerung ist nach Ansicht des Herstellers allerdings das von Grund auf neu geschriebene Verfahren, um Updates der Signaturen aus dem Internet zu beziehen. Es soll demnach einen schnelleren und vor allen Dingen reibungslosen Bezug der neuen Signaturen, die nötig sind, um auch allerneueste Schädlinge gleich zu erkennen, gewährleisten.

Schutz-Software 40 Tage lang testen

Das Schutzprogramm Ashampoo AntiSpyWare richtet einen Wächter ein, der alle aufgerufenen, kopierten, verschobenen oder neu aus dem Internet heruntergeladenen Dateien auf ihre Schädlichkeit hin überprüft. Eine Heuristik und eine Datenbank mit über 420.000 Signaturen stellen sicher, dass bekannte und auch unbekannte Schadprogramme sofort erkannt, gelöscht oder in Quarantäne gestellt werden. Daneben sind Zusatz-Tools wie ein Rootkit-Detektor und ein Internet-Spurenvernichter enthalten.

Ashampoo AntiSpyWare 1.40 arbeitet unter Windows 2000 und XP. Die Vollversion kostet 29,99 Euro. Im Preis ist der Update-Service für ein ganzes Jahr inbegriffen. Die Testversion ist nicht eingeschränkt und lässt sich zunächst 10 Tage lang auf dem eigenen Rechner ausprobieren. Anschließend lässt sich der Testzeitraum durch eine Registrierung im Internet um weitere 30 Tage verlängern. Während dieser 40 Tage arbeitet die Testversion wie das Vollprodukt und bietet einen Komplettschutz des eigenen Rechners an. Die Testversion kann unter der unten angegebenen Adresse heruntergeladen werden.

Neueste Artikel