Tipp

Asia-Hit "World of Qin" kommt

Shawn H Shawn H

Das historische Abenteuer-Spiel "World of Qin" kommt nach Deutschland. bhv Software und Gamingo veröffentlichen Anfang nächsten Jahres zwei Releases des asiatischen Rollenspiel-Hits.

In Asien längst zum Kultspiel avanciert, ist "World of Qin" hierzulande noch relativ unbekannt. Doch das soll sich ändern. bhv Software und Gamigo holen das Qin-Universum nun auch nach Deutschland. Im Januar kommenden Jahres wollen die Spiele-Publisher das Action-Rollenspiel "World of Qin – Siegel der Verdammnis" und das dazugehörige Multiplayer-Online-Rollenspiel (MMORP) "World of Qin 2" herausbringen.

Beide Firmen wollen das Marketing und die Releases auf einander abstimmen. So gibt es für alle "World of Qin"-Spiele ein gemeinsames Web-Portal mit Informationen, Screenshots und einem Trailer zu "World of Qin 2". Zudem können sich Spieler für einen Betatest von "World of Qin – Siegel der Verdammnis", der im 1. Quartal 2006 startet, anmelden. Das Spiel selbst wird voraussichtlich im Januar 2006 für 29,99 Euro im Handel erhältlich sein.

"World of Qin" basiert auf historischen Fakten, gemischt mit alten Legenden und mystischen Sagen. Kurzer inhaltlicher Abriss: Zur Zeit der Zerschlagung der Zhou-Dynastie wird China vom Chaos beherrscht. Der Adlige Ying Zheng, Herrscher der Provinz Qin, will die Wiedervereinigung der zerstrittenen chinesischen Königreiche herbeiführen. Das Abenteuer beginnt mit der Invasion der Qin-Horden in das friedliche Ost-Baiyue, Heimatland von Lan Wie. Nach der Ermordung ihres Vaters macht Lan Wie sich gemeinsam mit ihren Gefährten Yan Hong und dem Tiermenschen Liang Hu auf den Weg, um die Siegel der Verdammnis zu finden und die Qin aufzuhalten.

"World of Qin" ist ein klassisches, storybasiertes Rollenspiel und bietet über 80 verschiedene Waffentypen, Rüstungen und Ausrüstungsgegenstände. Weitere Features sind ein Skill-System, die Möglichkeit zur Generierung eigener, magischer Gegenstände und Echtzeitkämpfe. Je nach Spielweise kann das Game auf verschiedene Arten enden.

Neueste Artikel