Tipp

Audio Freeware konvertiert zahlreiche Formate

Jan W. Jan W.

Die Macher des beliebten Freemake Video Converter begeben sich im wahrsten Sinne des Wortes nun auch auf die "Tonspur". Sie stellen ein kostenloses Tool bereit, das neben der Konvertierung auch andere Aufgaben rund um Audio übernimmt.

Freemake Audio Converter: Konverter und Joiner

Mit dem Freemake Audio Converter zielt der Hersteller Ellora Assets Coporation auf die User, die bereits den Freemake Video Converter nutzen. Da die Oberfläche ähnlich aufgebaut ist, soll man sich sofort zurechtfinden. Neben MP3, WMA, WAV, FLAC und AAC wandelt Free Audio Converter auch OGG um. Die Audio-Freeware versieht die Dateien während der Bearbeitung mit einem neuen Namen und fügt sie auf Wunsch auch zu einem großem Sampler zusammen. So ist es denkbar, für die nächste Party aus mehreren Einzelliedern einen langen "Endlos"-Mix zu kreieren. Auch wenn der Freemake Audio Converter Musik- und Akustik-Fans bedienen soll, so konnten die Macher ihre Wurzeln als Video-Experten nicht ganz verbergen. Und das ist auch gut so: Per Knopfdruck exportiert man die Klangspur aus über 200 Video-Formaten. Die Version 1.0 ist erst der Anfang. Der Hersteller kündigt bereits erste Updates an. So soll es in künftigen Versionen möglich sein, Audio-CDs und MP3-Discs zu kopieren. FreemakeAudioConverter2 FreemakeAudioConverter1

Freemake Audio Converter Download

Wer nun einmal das neueste Software-Werk der Freemake Video Converter-Macher testen will, findet bei uns die Gelegenheit dazu. Die Version 1.0 des Audio-Konverters lässt sich über die Download-Box (unter diesem Beitrag) herunterladen.

Neueste Artikel