Tipp

Aufnahmen von Digitalrecordern und Digicams umwandeln

Oliver W. Oliver W.

DVR Converter wandelt digitale Videoaufnahmen von DVD-Recordern, Receivern, Digicams & Co. um. Aus den oft proprietären Formaten der genannten Geräte erzeugt der Converter Standardvideos, die auf gängigen Playern und PCs problemlos abgespielt werden.

Digitalvideos umwandeln

Viele Geräte rund um Fernsehen und Video erstellen heute digitale Mitschnitte. Das dabei erzeugte Dateiformat wird allerdings nicht auf allen Geräten problemfrei wiedergegeben. Hier kommt der DVR Converter ins Spiel und erzeugt aus den Spezialformaten gängige Videoclips. Die Programmoberfläche ist leicht verständlich und bietet zudem die Möglichkeit, konvertierte Filme und sonstige Digitalvideos auf CD oder DVD zu brennen. Unterstützte Quellformate: mpeg/mpg, ts, mod, tod, vro, dvr, pvr, mts, m2ts, tp0, trp Unterstützte Zielformate: DivX/Xvid, h.264, MPEG2, MP4, DVD, SVCD, WMV

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Die heutige Vollversion erfordert eine eMail-Registrierung beim Hersteller. Der Registrierungsschlüssel wird anschließend an das angegebenene eMailfach versandt. Der erhaltene Schlüssel ist beim ersten Programmstart im DVR Converter einzutragen (siehe Screenshot). Zudem bietet das Setup die Installation des Software Informer an. Dieser ist für die Ausführung der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Sowohl die Installation des Software Informer, wie auch der Vollversion, können bei einigen Sicherheitssoftwares zu sogenannten heuristischen Treffern führen. 2012-12-25_11h59_282012-12-25_12h01_55

Neueste Artikel