Tipp

Bald auch in Deutschland: Gemeinsame Fotoalben auf Facebook

Jan W. Jan W.

Facebook erweitert seine Funktionen in Sachen Fotoalben. Ist es bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur möglich, eigene Bilderordner mit Inhalten zu befüllen und diese zu verwalten, soll sich dies in Bälde ändern.

Bald auch in Deutschland: Gemeinsame Fotoalben auf Facebook

Wer die englischsprachige Facebook-Community nutzt, dem stehen schon jetzt so genannte Shared Albums zur Verfügung. Dorthin lädt der Alben-Ersteller bis zu 50 befreundete Nutzer ein. Diese können nun ebenfalls Bilder hochladen, bearbeiten und - vorausgesetzt, es sind die eigenen - auch wieder löschen. Auch entfällt der mitunter lästige Sichtschutz, der abhängig von Privatsphären-Einstellungen dazu führen kann, dass man selbst Fotos nicht ansehen kann, auf denen man abgelichtet wurde.

Gemeinsame Fotoalben auf Facebook: Bald auch in Deutschland

Für die Freigabe der Bilderordner stehen Facebookern drei verschiedene Optionen zur Wahl: Entweder beschränkt man den Zugriff rein auf die eingeladenen Freunde, macht die Bilder auch für deren Freunde sichtbar oder stellt Fotos grundsätzlich der Öffentlichkeit zur Ansicht bereit. Wann genau die gemeinsamen Bilderordner auch im deutschsprachigen Facebook aktiviert werden, steht derzeit noch nicht fest. Wer gerne Bilder mit seinem Online-Freundeskreis teilt, dem stehen aber schon jetzt mit Facebook-Uploadern nützliche Helfer zur Seite. Der entsprechende Link findet sich in der Box links unter diesem Artikel.

Neueste Artikel