Tipp

Bildergalerien im Netz veröffentlichen

Shawn H Shawn H

Picolino veröffentlicht Fotos in Bildergalerien im Internet. Das deutschsprachige Tool legt nicht nur entsprechende Alben auf den Servern des Herstellers an, sondern bringt die Bilddateien auch gleich in die richtigen Dateiformate und Pixelmaße.

Bildergalerien online anlegen

Bei Picolino kann man den Namen des eigenen Bilderalbums ebenso frei wählen wie die Anzahl der dort abgelegten Digitalbilder. Hat man das Album mit einer Bezeichnung versehen und mit Inhalten befüllt, genügt ein Mausklick, und der Helfer überträgt die Fotos ins Netz.

Fazit

Praktisch: Picolino verlinkt Bildergalerien mit so genannten Permalinks. Diese weisen stets zum hochgeladenen Album und lassen sich von jedem Rechner mit Internet-Anschluss aus im Browser betrachten. Ohne großen Aufwand teilt man so seine Lieblingsbilder mit Freunden rund um den Globus.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Die heutige Vollversion aktiviert sich im Zuge der Installation und bringt wie immer den Software Informer mit. Der ist für die kostenlose Vollversion nicht erforderlich und kann ebenso wie die Installation der Vollversion selbst bei einigen Sicherheitssoftwares zu einem Fehlalarm führen. Weitere Informationen zum Thema finden sich hier: Heuristischer Treffer - Was nun

Neueste Artikel