Tipp

Brenn- und Konvertierungstool von Corel in neuer Version

Rainer W. Rainer W.

Corel hat eine neue Version von DVD Copy 6 Plus veröffentlicht. Die Kopier- und Konvertierungslösung ermöglicht es, nicht codierte DVDs zu kopieren oder Videos für die Verwendung auf mobilen Geräten wie dem Apple iPhone umzuwandeln.

Die Corel Corporation hat die Ausgabe 6 Plus seiner Brennsoftware DVD Copy herausgegeben. Mit Hilfe der neuen Version können Anwender nicht geschützte DVDs kopieren und Videos konvertieren, um sie auf PCs, Heimkinoanlagen und mobilen Geräten wie dem Apple iPhone wiederzugeben. Umgewandelte Videos lassen sich über das Internet gemeinsam nutzen und an iPhone, iPod, Play Station Portable, Zune oder Nintendo DS sowie eine Vielzahl von PDAs und Mobiltelefonen senden. Auch die direkte Übertragung auf iPod oder Play Station Portable ohne Zwischenschritte ist möglich. DVD Copy 6 Plus ist ab sofort im Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 39,99 Euro. Eine Upgrade-Version ist ausschließlich als Download und ab 29,99 Euro erhältlich.

Unterstützung für DivX Ultra, Xvid und MPEG-2-HD

DVD Copy 6 Plus bietet viele Konvertierungsoptionen und kann nun auch DivX Ultra, Xvid und MPEG-2-HD umgehen. High-Definition-DivX-Videodateien mit Bildgrößen von bis zu 1440 x 1080 können importiert und erstellt werden. Daneben ermöglicht Xvid eine Konvertierung in das beliebte P2P-Format H.264 HD. Damit lässt sich Speicherplatz sparen und gleichzeitig eine hohe Qualität wahren. Die Unterstützung für MPEG-2-HD sorgt dafür, dass sich in das HDTV-Format konvertierte Videos zu Hause abspielen lassen.

DVD Copy 6 Plus unterstützt auch AVCHD und HDV, einschließlich direkter Importe von AVCHD-Camcordern. Mit Hilfe der anwenderfreundlichen CopyLater-Technologie können Nutzer die Konvertierung von mehreren Videos nacheinander zeitlich festlegen - dazu muss niemand mehr am PC sitzen, der Computer kann auch die ganze Nacht durcharbeiten. Die intelligente Ordnerüberwachung ermöglicht es, Videos beim Eintreffen automatisch umzuwandeln. DVD Copy 6 Plus kann automatisch die besten Audio- und Video-Bitraten-Einstellungen berechnen. Auf diese Weise lässt sich Speicherplatz sparen. Außerdem ist es möglich, Übertragungen auf tragbare Geräte zu festgelegten Zeiten durchzuführen.

WinDVD, Virtual Drive und Disc Label enthalten

Sieben Bonusanwendungen ergänzen die Kopier- und Konvertierungssuite. Dazu gehört auch die Video- und DVD-Wiedergabesoftware WinDVD 8 Silver. Mit Virtual Drive lassen sich virtuelle Laufwerke erstellen und Bilder auf diese Laufwerke hochladen. Damit Nutzer ihre DVDs individuell gestalten können, umfasst DVD Copy 6 Plus zudem Disc Label - eine Disc-Beschriftungssoftware mit LightScribe-Unterstützung.DVD Copy 6 Plus ist für Windows Vista und den Intel Core Duo-Prozessor zertifiziert und bietet mit den neuen Intel-Prozessoren eine Optimierung für schnelleres Kopieren und Konvertieren.

Neueste Artikel