Tipp

Chrome Cookies löschen

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Regelmäßiges Chrome Cookies löschen wirkt sich positiv auf die Surfgeschwindigkeit aus. Hier herausfinden, wie es geht und schneller surfen! Cookies helfen dem Browser dabei, Websites schneller zu öffnen und dem User die Navigation zu erleichtern. Sie werden auch vom Googles eingesetzt, selbst wenn man den hauseigenen Browser aus dem Google Chrome Download benutzt. Die kleinen Helfer können allerdings auch zur Fehlerquelle werden - in diesem Fall sollte der Nutzer die Chrome Cookies löschen. Das ist mit wenigen Klicks erledigt und kann sich erheblich auf die Browsergeschwindigkeit auswirken.

Chrome Cookies löschen als Reparatur- und Sicherheitsmaßnahme

Es gibt verschiedene Gründe, Chrome Cookies zu löschen. Manchmal lösen fehlerhafte Cookies Probleme beim Surfen im Internet aus und müssen deshalb entfernt werden. In anderen Fällen sollen einfach die gespeicherten Daten auf den Websites (zum Beispiel Passwörter oder Formulare) gelöscht werden, etwa wenn fremde Personen am eigenen Rechner arbeiten. Chrome Cookies löschen Startseite

Voraussetzungen - wann können Cookies gelöscht werden?

Eine ganze Reihe von Anwendungen benötigt Cookies, um einwandfrei zu funktionieren. Dazu gehören etliche Google-Dienste. Wer die Chrome Cookies löschen will, weil Probleme auf Webseiten auftreten, sollte daher zuerst versuchen, ob diese Probleme auch im privaten Modus ("Inkognito-Modus") auftreten. Bei diesem sind nämlich sämtliche Cookies deaktiviert - wenn die Störung dann immer noch auftritt, liegt das Problem nicht bei den Cookies. Wenn das Problem aber im privaten Modus verschwindet, liegt die Ursache der Störungen tatsächlich in den Cookies oder im Cache.

Schnell und einfach

Die Chrome Cookies lassen sich durch wenige Handgriffe löschen: **1. Schritt: ** Das Menüsymbol (Drei Balken) anklicken und dort den Menüpunkt "Tools" auswählen. **2. Schritt: ** Ein Klick auf "Browserdaten löschen" öffnet das entsprechende Fenster. Chrome Cookies löschen Navigation **3. Schritt: ** In der Dropdown-Liste kann der Zeitraum gewählt werden. Für das Löschen aller Cookies "Gesamter Zeitraum" auswählen. **4. Schritt: ** Darunter befindet sich eine Liste zur genaueren Auswahl, was gelöscht werden soll. Um nur die Cookies zu löschen, hier bei "Cookies und andere Website- und Plug-In-Daten" einen Haken setzen - ansonsten je nach Bedarf auch andere Möglichkeiten auswählen. **5. Schritt: ** Durch "Browserdaten löschen" wird die Aktion durchgeführt **Achtung: ** Durch das Löschen der Cookies werden alle Einstellungen auf den Webseiten gelöscht. Es ist daher möglich, dass die Seiten zunächst etwas langsamer geladen werden - insbesondere dann, wenn auch der Cache gelöscht wurde. Dort werden Bilder vorgespeichert, sodass sie schneller geladen werden, was die Website selbst schneller, den Browser jedoch langsamer machen kann.

Neueste Artikel