Tipp

Chrome deinstallieren leicht gemacht

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Wer Chrome deinstallieren möchte, muss den Google Browser in der Systemsteuerung löschen. Hier erfahren, wie es mit wenigen Klicks geht! Der Browser im kostenlosen Google Chrome Download gehört zu den Neueren seiner Art: Erst 2008 gelangte das Programm auf den Markt. Nicht jedem gefällt jedoch seine Machart und Funktionsweise. Wer Chrome deinstallieren will, kann das in wenigen Minuten erledigen.

Chrome deinstallieren - schnell und umfassend

Google Chrome gehört neben Firefox, Safari und dem Internet Explorer zu den gängigsten Browsern. Es gilt als besonders schnell und zeichnet sich dabei durch eine eher minimalistische Oberfläche aus. Während viele Nutzer das angenehm finden, komme andere mit dieser Oberfläche kaum zurecht - einige Rechner werden wiederum aufgrund der vielen Prozesse, die Chrome öffnet, in ihrer Performance bzw. Geschwindigkeit eingeschränkt. Eine "Deinstallieren"-Schaltfläche, wie sie bei vielen anderen Programmen existiert, fehlt allerdings. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, wie der Nutzer mit wenig Aufwand Chrome deinstallieren kann. Chrome deinstallieren

Zwei Wege der Deinstallation

Chrome lässt sich grundsätzlich auf zwei Arten vom Computer entfernen. Der üblichste Weg führt über die Systemsteuerung und läuft weitestgehend automatisch. Darüber hinaus kann der Nutzer Chrome auch manuell deinstallieren; das ist allerdings deutlich aufwendiger, führt letztlich aber zu dem gleichen Ergebnis. Im Rahmen dieser Anleitung soll deshalb nur der einfachere Weg aufgezeigt werden.

Deinstallation über die Systemsteuerung: Schnell und unkompliziert

Die Deinstallation ist schnell erledigt und erfordert nur wenige Minuten. Schritt 1: Über das Startmenü die Systemsteuerung von Windows öffnen. Schritt 2: Dort befindet sich die Schaltfläche "Programme und Funktionen". Diese muss nun angeklickt werden. Chrome deinstallieren Navigation Schritt 3: Es öffnet sich ein Fenster, in dem alle auf dem Rechner installierten Programme in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet sind. Unter diesen Programmen wird nun Google Chrome ausgewählt und durch einen Klick markiert. Schritt 4: Mit einem Klick auf "Deinstallieren" wird der Löschvorgang eingeleitet und nach einer Bestätigung automatisch gestartet. Für eine saubere und vollständige Deinstallation sollte bestätigt werden, dass auch alle Browserdaten gelöscht werden. Schritt 5: Abschließend wird überprüft, ob Chrome vollständig deinstalliert wurde.

Neueste Artikel