Tipp

Command & Conquer kehrt zurück

Shawn H Shawn H

Publisher Electronic Arts kündigt eine Fortsetzung des Strategie-Spiels "Command & Conquer" an. Der dritte Teil bleibe seinen Wurzeln treu, bringe jedoch eine moderne Grafik und ein innovatives Gameplay mit.

Der epische Kampf zwischen der Global Defense Initiative (GDI) und der Bruderschaft von NOD geht weiter. Mit dem dritten Tiberiumkrieg spinnt Entwicklerstudio EALA die Geschichte von "Command & Conquer" fort. Fans des Echtzeitstrategiespiels müssen sich allerdings noch in Geduld üben, denn Publisher Electronic Arts will die Fortsetzung erst 2007 veröffentlichen.

"Command & Conquer 3 - Tiberium Wars" kombiniere rasantes Gameplay mit einer für das Genre völlig neuen Erzählstruktur. So entwickle das EALA-Studio nach Aussagen von Peter Larsen, Product Manager, ein modernes "Command & Conquer"-Spiel, das seinen Wurzeln treu bleibe, gleichzeitig aber auf zeitgemäße Grafik und strategische Tiefe setze.

"Command & Conquer 3" versetzt Spieler in das Jahr 2047. Das selbstreplizierende Tiberium breitet sich wie eine radioaktive Eiszeit auf dem gesamten Planeten aus. Während die GDI, eine hochtechnisierte Allianz der führenden Industriestaaten der Erde, verzweifelt versucht, das Tiberium zu isolieren, hat Kane, der größenwahnsinnige Anführer der NOD-Bruderschaft, andere Pläne.

Kanes Geheimbund will das Tiberium nutzen, um die Menschheit zu unterwerfen und Kanes düstere Vision der Zukunft zu verwirklichen. Es entbrennt ein blutiger Krieg um das Tiberium und die Zukunft der Menschheit.

Neueste Artikel