Tipp

Contact1: Adressen einfach und sicher speichern

Oliver W. Oliver W.

Die Zettelwirtschaft Zuhause oder im Büro wächst und es wird Zeit auf digitale Adressverwaltung umzusteigen? Kein Problem. Es benötigt nicht mal ein funktionsschwangeres Tool, das seinen Nutzern mit seiner Featurefülle erschlägt. Eine einfache kleine Software, die genau nur ihren Zweck, das Speichern von Adressen, verfolgt, muss her. Eine solche ist Contact1. Die Shareware erlaubt neben der Verwaltung von Adressen auch das Speichern von Notizen. Selbst die Einbindung von Internet- und E-Mail-Links ist möglich, Contact1 ruft sie mit einem Klick auf. Die Oberfläche des Tools wurde übersichtlich gestaltet, um eine schnelle Eingewöhnung zu ermöglichen. Datenbestände können nicht nur im Tool selbst verwaltet werden, auch ist die Exportierung in diverse Formate möglich. Zudem wurde auch an das Thema Datensicherheit gedacht: Contact1 verwendet kein Microsoft-Format, auf das es Viren absehen könnten. Hier kocht die Software ihr eigenes Süppchen, was zwar auf der einen Seite die Kompatibilität zu anderen Programmen verringert, dafür aber den Schutz der Daten erhöht. Die Vollversion von Contact1 kostet rund 19 Dollar.

Download Contact1

Neueste Artikel