Tipp

Cuil - Suchmaschine mit neuem Konzept

Oliver W. Oliver W.

Cuil heißt sie, die neue Suchmaschine, die Platzhirsch Google herausfordert. Die Suche soll dreimal mehr Webseiten als ihre Konkurrenz durchforsten. Anders als bei Google würden die Seiten zudem nicht nach Klicks, dafür nach dem Inhalt bewertet. Die bislang unangefochtene Nummer eins der Suchmaschinen Google bekommt neue Konkurrenz. Wie das Nachrichtenportal ZDNet berichtet, haben Professoren der Universität Stanford die neue Suchmaschine Cuil vorgestellt, die wesentlich größer und intelligenter sein soll. Cuil durchsuche dreimal mehr Webseiten als der Mitbewerb. Der wichtigste Unterschied zwischen Cuil und Google sei jedoch die Art und Weise, mit der die Suchmaschinen die Suchergebnisse bewerteten. Die Suche cuil_suche-freeware.JPGBereits bei der Eingabe des Suchbegriffes gibt Cuil verwandte Begriffe in Form eines DropDowns aus, die dann alternativ ausgewählt und gesucht werden können. Bei der Anzeige der Suchmaschinenergebnisse setzt Cuil auf ein eigenes Konzept. Die Darstellung erfolgt nicht in der klassischen Listenform, sondern in Form kurzer Inhaltsangaben. Sofern möglich wird zudem ein Bild von der Website angezeigt. Schneller trotz weniger Rechenzentren Die Macher von Cuil sollen der Suchmaschine zudem einen wesentlich flotteren Webcrawler beschert haben, heißt es weiter in dem Bericht. Im Vergleich zu Google, suche dieser bis zu dreimal schneller im Internet nach neuen Inhalten. In Anbetracht der erheblich geringeren Rechenkapazität von Cuil (zwei Rechenzentren mit weniger als 2000 Computern) sei das jedoch anfangs zu bezweifeln.

Neueste Artikel