Tipp

Daten von beschädigten Laufwerken wiederherstellen

Rainer W. Rainer W.

Easy Drive Data Recovery hilft bei der Wiederherstellung von Daten auf beschädigten oder versehentlich formatierten Laufwerken. Die Software ist sogar in der Lage, Dateien wiederherzustellen, die nicht mehr im Dateisystem eingetragen sind.

Inhalt gelöschter Dateien betrachten

Über die Explorer ähnliche Oberfläche von Easy Drive Data Recovery wählt man zunächst die Partition mit den verschollenen Ordnern, Dokumenten und Dateien für die Analyse aus. Mit einer eingebauten Vorschau macht das Programm gelöschte Bilddateien sichtbar, mit einem HEX-Editor betrachtet man den Inhalt gelöschter Dateien. Filter werden unterstützt nach Dateinamen, Datum, Größe oder Wiederherstellungsstatus.

Dateien über hundert verschiedener Formate retten

Easy Drive Data Recovery eignet sich recht gut für die Datenrettung auf Festplatten, Speicherkarten, Wechsellaufwerken und anderen Geräten. Formatierte Festplatten der Dateisysteme FAT und NTFS lassen sich wiederherstellen und Dateien über hundert verschiedener Formate retten. EasyDriveDataRecovery2

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion findet sich eine TXT-File, welches einen Registrierungscode enthält. Klickt man nach dem Programmstart auf Hilfe - Registrieren, lässt sich diese Zeichenfolge in das dafür vorgesehene Datenfeld eintragen, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel