Tipp

Datenrettung für unterschiedliche Datenträger

Jan W. Jan W.

Easy File Undelete leistet Hilfestellung beim Wiederherstellen von der Festplatte oder aus dem Papierkorb gelöschter Daten. Auch bei einer versehentlichen Formatierung unterschiedlicher Speichermedien macht sich der Datenretter nützlich.

Einfache Handhabung

Dabei gestaltet sich die Anwendung des Easy File Undelete denkbar einfach. Zunächst wählt man Laufwerk oder Ordner aus und startet anschließend den Suchvorgang, der je nach Größe des Verzeichnisses beziehungsweise des Datenträgers sowie ausgewählter Suchoption einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Als letzter Arbeitsschritt steht die Wahl der gewünschten Dateien sowie die eigentliche Wiederherstellung an.

Zeigt Wahrscheinlichkeit eine erfolgreichen Datenrettung

Nach abgeschlossenem Suchvorgang zeigt Easy File Undelete die Wahrscheinlichkeit eine erfolgreichen Datenrettung an. So erspart man sich zeitraubende und von vornherein zum Scheitern verurteilte Wiederherstellungsversuche. Der Datenretter arbeitet mit einer RAW-Suche auf unterster Ebene und ist somit nicht von der so genannten MFT abhängig. Diese Arbeitsweise erhöht die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Wiederherstellung. EasyFileUndelete2

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Freischaltcode enthält. Ignorieren Sie beim ersten Programmstart den Kaufen-Hinweis, klicken dann auf Hilfe -> Registrierungsnummer eingeben und fügen abschließend diese Zeichenfolge in das dafür vorgesehene Datenfeld ein. Danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel