Tipp

Der Core Duo: Sieger im PC-Welt-Test

Shawn H Shawn H

Die Computerzeitschrift "PC-Welt" empfiehlt Spiele-Fans den Core Duo T2500. Intels neuer Doppelkernprozessor beeindruckte im Test nicht nur mit seiner Recheneffizienz, sondern auch mit seinem niedrigen Stromverbrauch.

In Zeiten steigender Energiepreise ist Stromsparen angesagt. Das gilt auch für die Prozessoren von Desktop-PCs. Die Computerzeitschrift "PC-Welt" hat daher den neuen Notebook-Prozessor Core Duo T2500, Nachfolgemodell des Pentium M, einmal genauer unter die Lupe genommen.

Ergebnis des "PC-Welt"-Tests: Intels neuer Zwei-Kern-Prozessor biete eine sehr gute Rechenleistung und sei mit rund 450 Euro wesentlich billiger als vergleichbare Modelle. Damit wurde er Preis-Leistungs-Sieger in seiner Klasse.

Im Vergleich zum Core Duo T2500 würden herkömmliche Zwei-Kern-Prozessoren für Desktop-PCs bis zu vier Mal soviel Strom verbrauchen und seien oft auch noch langsamer als Intels neuer Stromsparfuchs. Selbst High-End-Prozessoren für mehr als 1000 Euro müssten sich in diversen Leistungstests dem Core Duo geschlagen geben.

Insbesondere beim Umwandeln von Musik- und Video-Dateien in andere Kompressionsstufen, beispielsweise beim Überführen einer Musik-CD ins MP3-Format, glänze der Core Duo mit seiner Rechenleistung. Zudem sei Intels mobiler Doppelkerner ein Tipp für PC-Spiele-Fans. Denn durch den energiesparenden T2500 könne selbst bei leistungshungrigen 3D-Spielen der Stromverbrauch des Rechners deutlich reduziert werden.

Den ausführlichen Testbericht gibt es auf der Homepage von "PC-Welt" unter www.pcwelt.de.

Neueste Artikel