Tipp

Die Gilde 2: JoWooD kündigt erstes Add-On an

Jan W. Jan W.

JoWooD hat mit "Seeräuber der Hanse" ein erstes Add-On für die Wirtschafts- und Lebenssimulation "Die Gilde 2" angekündigt, das Spielern die Möglichkeit gibt, ihre Handelsbeziehungen auf die Meere zu erstrecken.

"Die Gilde 2" sticht in See: Publisher JoWooD Productions hat in Zusammenarbeit mit Co-Publisher Deep Silver das erste offizielle Add-On für den zweiten Teil der mittelalterlichen Lebenssimulation angekündigt, das Spielern das Tor zu den nordeuropäischen Meeren öffnet. Die Erweiterung findet sich momentan in der Entwicklerschmiede von 4Head Studios und soll im Laufe des zweiten Quartals 2007 in die Läden kommen.

"Seeräuber der Hanse" erlaubt Gilde-Fans, hinaus in die Weiten des Ozeans zu stechen, Seehandel zu treiben und ihr Können in Seegefechten unter Beweis zu stellen. Das Add-On gibt Spielern zudem die Möglichkeit in die Hand, neue Intrigen und "Gemeinheiten" zu entspinnen. Des Weiteren enthält es drei neue Karten, eine neue Kampagne mit über zehn Stunden Spielspaß sowie Schiffe, neue Gebäude und Berufe.

"Die Gilde 2" ist eine Lebens- und Wirtschaftssimulation, die im Mittelalter angesiedelt ist und mit einer Mischung aus Rollenspiel-, Strategie- und Wirtschaftselementen aufwartet. Aufgabe des Spielers ist es, sein Leben im 14. Jahrhundert zu meistern. So muss das eigene Heim ausgebaut, um ein Ehepartner geworben und schließlich eine eigene Dynastie gegründet und versorgt werden. Außerdem müssen Schergen angeheuert werden, um Land und Volk zu verteidigen. Das PC-Spiel ist bei Amazon ab 42,90 Euro zu haben.

Neueste Artikel