Tipp

Die Sims nehmen Anlauf zur dritten Runde

Rainer W. Rainer W.

Die Sims zählt unbestritten zu einer der erfolgreichsten Lebenssimulationen. Ein Erfolg den Electronic Arts in Zukunft zu neuen Blüten treiben will – mit dem dritten Teil der "Die Sims"-Reihe.

2009 will Electronic Arts die Fortsetzung der weltweit erfolgreichen Spielereihe in die Läden bringen. Mit "Die Sims 3" ziehen einige wichtige Neuerungen in die bunte Spielwelt ein. So sollen sich die Sims in Zukunft völlig frei bewegen können und nicht mehr an Haus und Hof gebunden sein.

Eine Shoppingtour mit Freunden, ein Mittagessen in der Stadt, das Ausspionieren der Nachbarn oder der Besuch bei Verwandten – die nahtlos ineinander greifende Nachbarschaft präsentiert dem Spieler jede Menge Stoff für seine Geschichten und ein Gameplay ohne Grundstücksgrenzen, so der Publisher weiter. Darüber hinaus soll es ein Leichtes sein, alles seinen eigenen Wünschen anzupassen, angefangen von Fußböden und Blumen, über Kleidung und Sofas bis hin zu Tapeten und Fensterformen.

Ein neues "Erstelle einen Sim"-Tool erlaube es zudem, optisch und charakterlich realistischere Charaktere denn je zu erstellen. Neben der Körperform und -größe sollen sich auch Gesichtsmerkmale, Frisur und Hautfarbe detailreich verändern lassen. Jedem Sim können aus einer Liste von über 80 verschiedenen Charakterzügen fünf spezifische zugewiesen werden, die sein Verhalten sowie seine Interaktionsweise bestimmen.

Die Sims 3 wird von EA Redwood Shores entwickelt und soll 2009 für den PC erscheinen.

Neueste Artikel