Tipp

Digitales Tonstudio: Audio konvertieren, editieren und brennen

Shawn H Shawn H

AudioQuick Editor Pro WR packt einen vielseitigen Musikspezialisten auf den PC. Der Klangmeister bietet Schnitt- und Effektwerkzeuge, einen Konverter sowie eine eingebaute Brennfunktion.

Digitales Tonstudio

Die Oberfläche von AudioQuick Editor Pro WR präsentiert sich im klassischen Design eines digitalen Tonstudios. Der Editor bringt alle grundlegenden Werkzeuge für das Nachbearbeiten von Audiofiles mit. Funktionen wie Kopieren, Einfügen, Audiofragmente löschen, Fade in/Fade out-Effekte anwenden oder Lautstärke anpassen beherrscht AudioQuick Editor Pro WR aus dem Effeff.

Eingebauter Audiokonverter und Brennfunktion

AudioQuick Editor Pro WR konvertiert Musik und andere Tonaufnahmen zwischen den gängigen Audioformaten MP3,WMA,AAC, MP4, WAV sowie Ogg Vorbis und FLAC hin und her. Alle Sounds, die die Soundkarte verlassen, können aufgenommen und auf Wunsch in bis zu 24-Bit-Qualität auf CD oder DVD gebrannt werden.

Fazit

Mit AudioQuick Editor Pro WR erhalten Musikliebhaber einen breiten Fundus an nützlichen Audiotools. Extras wie die integrierte Brennfunktion oder der Audiokonverter machen die Musiksoftware für Anwender attraktiv.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: AudioQuick Editor Pro WR aktiviert sich innerhalb des Vollversion-Aktionszeitraums automatisch im Zuge der Installation. Dazu ist lediglich eine aktive Verbindung zum Internet erforderlich.

Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion von AudioQuick Editor Pro WR nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel