Tipp

Eigene DVDs inklusive Menüs erstellen

Shawn H Shawn H

Tipard DVD Creator greift Anwendern beim Erstellen personalisierter DVDs, DVD-Ordner oder ISO-Datei unter die Arme. Mit dem Helfer erzeugt man sogar beliebig veränderbare DVD-Menüs.

DVDs selbst gemacht

Um eine eigene DVD mit Tipard DVD Creator zu erstellen, benötigt man keine technischen Vorkenntnisse. Die für den zu brennenden Silberling vorgesehenen Videoclips fügt man mit wenigen Mausklicks dem Projekt hinzu. Alle Homevideos können nachträglich mit Untertitel, Hintergrundmusik und Übergangseffekten oder Wasserzeichen versehen werden. Auch das Einbinden mehrerer Audiotracks erlaubt das Programm.

Individuelle DVD-Menüs

Bei der Gestaltung der DVD-Menüs gibt Tipard DVD Creator dem Anwender viele Gestaltungsoptionen. So lassen sich beispielsweise ein Hintergrundbild, Eröffnungsvideo oder Hintergrundmusik mit Navigationselementen zu einzelnen Videosektionen verbinden. Das Endresultat bannt man wahlweise auf DVD, in einen DVD-Ordner oder eine ISO-Datei.

Fazit

Mit Tipard DVD Creator kommt man einfach und schnell zu selbst erstellten DVDs mit individuellem Menü-Design. Kurzum: Eine interessante DVD-Software, nicht nur für passionierte Hobbyfilmer.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: Nach der Installation von Tipard DVD Creator können Anwender die Software mit dem in der beiliegenden Textdatei enthaltenen Seriennummer innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als kostenlose Vollversion freischalten. Dazu ist lediglich eine aktive Internetverbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel