Tipp

Eine zweite Taskleiste für den Multi Monitor-Betrieb

Shawn H Shawn H

"Multi Monitor" lautet das Schlagwort für alle, denen das Platzangebot eines Bildschirms nicht ausreicht. Über dieses Feature lassen sich zwei oder mehr Monitore an den Rechner anschließen. Doch die hauseigene Funktion von Windows kränkelt ein wenig. Eine zweite Taskbar haben Mehrfach-Bildschirm-Benutzer bisher auf dem zweiten TFT vermissen müssen. Eine Freeware verspricht hier Abhilfe ... MultiMonitor Taskbar FreeMit MultiMonitor Taskbar Free erweitern Sie die Windows-Arbeitsfläche auf zwei oder mehr Monitore. Damit jedoch nicht genug: Die Freeware installiert auf dem zweiten Schirm eine separate Taskleiste, die völlig unabhängig ist von der ersten. Wenn ein Programm auf dem zweiten TFT benutzt wird, erscheint der Taskbar-Eintrag auch nur auf der dazugehörigen Leiste. Somit entsteht tatsächlich das Gefühl, an zwei PCs zu arbeiten, obwohl man tatsächlich nur vor einem Rechner sitzt. MultiMonitor Taskbar Free Enthalten sind außerdem weitere Features, die die Arbeit mit dem Multi-Schirm-Betrieb bequemer machen. Dazu zählt eine erweiterte Zwischenablage. Wo die herkömmliche Zwischspeicherfunktion von Windows schlapp macht, erlaubt die Clipboard-Funktionalität der Freeware den bequemen Datenaustausch zwischen einer Vielzahl von parallel laufenden Programmen. Mit einem Klick lässt sich zudem schnell an der Taskbar "entlangrollen". Die Software erfüllt jedoch nicht nur praktische Funktionen. Sie kann für den optischen Eindruck auch noch dank Skin-Unterstützung aufgehübscht werden.

Neueste Artikel