Tipp

equinux stellt neue "MacDial"-Software vor

Oliver W. Oliver W.

Der Softwareanbieter equinux hat dieser Tage zwei neue Versionen seiner Software "MacDial" vorgestellt. Die neuen Versionen unterstützen neben elmeg jetzt auch Tiptel und Asterisk.

Im Rahmen der CeBIT hat der Softwareanbieter equinux zwei neue Versionen seiner Software "MacDial" vorgestellt. Mit MacDial bietet equinux eine Wähllösung für den Mac an. Zusätzlich zum Hersteller elmeg werden jetzt auch Tiptel und Asterisk unterstützt.

Mit MacDial lassen sich Telefonnummern aus Mac OS X Programmen, Datenbanken oder aus dem Mac OS X Adressbuch direkt an ein Telefon senden, das mit dem Mac verbunden ist. So ermöglicht MacDial leichtes und schnelles Abarbeiten von Telefonlisten ohne eine einzige Nummer einzugeben. Durch die Unterstützung von AppleScript und Shell Skripten ist die Anbindung an eine Vielzahl von Anwendungen im Mac- und Unix-Umfeld problemlos.

"Besonders im Apple-typischen Umfeld kleinerer bis mittlerer Unternehmen wie Agenturen wird MacDial für elmeg bereits mit Begeisterung eingesetzt", so Till Schadde, Vorstandsvorsitzender der equinux AG. Mit den neuen Versionen von MacDial reagiere man nun auf viele Anfragen zur Unterstützung weiterer Telefonhersteller.

Kunden mit Telefonielösungen von Tiptel (Tiptel 192, Tiptel 193, Tiptel 195, Tiptel 175clip, Tiptel 82system, Tiptel 84system) und Nutzer des freien Voice over IP Systems "Asterisk" können nun auch diese Lösung für Ihren Mac einsetzen. Aber auch für elmeg-Kunden ist die Software zusätzlich zu den bestehenden Telefonen ( CS410, CS410-U, C320, CS320, C310, CS310, C300, CS300) um die Modelle C100 und CS100 erweitert worden.

Darüber hinaus können in MacDial jetzt umfangreiche Wählregeln definiert werden, so dass das Umschreiben von Telefonbucheinträgen der Vergangenheit angehört. MacDial wird nun auch in deutscher Fassung angeboten.

MacDial ist im equinux Online Store zum Preis von 34,68 Euro verfügbar.

Neueste Artikel