Tipp

Everything: Einfach alles finden

Oliver W. Oliver W.

Zum schnellen Suchen und Finden von Dateien taugt normalerweise schon die Windows-Dateisuche, doch sie reagiert oft etwas träge und braucht lange, bis die passenden Ergebnisse ausgespuckt werden. Hier hilft nur eins: Über Bord mit dem Bordmittel und her mit einem neuen Suchtool! Everything könnte ein passender Kandidat für den Ersatz sein. Die kleine Freeware verbraucht wenig Ressourcen und kommt mit einer übersichtlichen Oberfläche daher. Der sogenannte Index ist die Datenbank, die den Standorte aller Dateien und ihre Namen kennt. Diese Datenbank aktualisiert Everything in Echtzeit, so bekommt der Dateifahnder in Windeseile mitgeteilt, ob die von ihm gesuchte Datei existent ist und wo sie sich befindet. Doch damit nicht genug. Neben der Suchfunktion bringt Everything noch ein Serverfeature mit. Der integrierte HTTP-Server erlaubt es, Dateien über das Internet anderen Nutzern verfügbar zu machen.

Neueste Artikel