Tipp

EXIF löschen: Tag-Editor bereinigt auch IPTC-Daten

Jan W. Jan W.

AntiPhotoSpy entfernt versteckte Informationen aus den Meta-Daten digitaler Bilddateien. In diesen EXIF- oder IPTC-Tags sind oftmals Angaben hinterlegt, die nicht unbedingt jeder der Öffentlichkeit preisgeben möchte.

EXIF löschen: Tag-Editor bereinigt auch IPTC-Daten

Die Meta-Daten beinhalten neben eher harmlosen Infos zu Kameramodell sowie Einstellungen wie Blende und Belichtungszeit unter Umständen auch so genannte Geo-Tags. Solche Angaben zu Ort und Uhrzeit lassen sich mit AntiPhotoSpy ebenso entfernen wie Einträge zur verwendeten Bildbearbeitung.

EXIF und IPTC löschen: Tag-Editor bewahrt die Privatsphäre

Seine Aufräumaktionen erledigt AntiPhotoSpy wahlweise Bild für Bild oder per Stapelverarbeitung für komplette Verzeichnisse oder Laufwerke in einem Aufwasch. Anhand einer Vorschau-Funktion erhält man zudem vor dem Löschen der EXIF- oder IPTC-Tags einen Einblick, welche Infos dort überhaupt hinterlegt sind. Da die virtuelle Putztruppe bereinigte Bilder auf Wunsch als Kopie in separaten Ordnern hinterlegt, bleiben wertvolle Originale von den Arbeiten unberührt.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Zuge der Installation dieser kostenlosen Vollversion werden Sie aufgefordert, sich mit Ihrem Namen und einer gültigen Mailadresse beim Hersteller zu registrieren. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, wird die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. antiphotospy2

Neueste Artikel