Tipp

Facebook Virus Ramnit attackiert Konten

Jan W. Jan W.

Facebook als beliebtestes soziales Netzwerk wird immer häufiger Ziel von Hacker- und Wurmangriffen. Derzeit müssen sich Facebooker vor einem neuen Schädling in Acht nehmen. Er sieht es nicht nur auf Facebook ab.

Facebook Virus als universeller Schädling

Dieser Wurm ist ein alter Bekannter: Ramnit kursiert bereits seit 2010 im Internet. In der aktuellen Variante sieht es Ramnit neben FTP-Passwörtern auch auf Zugangsdaten zu anderen Web-Diensten ab, darunter das Social Network Facebook. Die Malware verbreitet sich durch die Infektion von Programmen und HTML-Websites. Somit ist eine "Ansteckung" schon bereits bei der Betrachtung von Internet-Seiten denkbar. Ramnit stiehlt die Login-Daten von Facebook-Usern und verbreitet über deren Konten kompromittierte Links. Wer auf sie klickt, händigt dem Wurm unter Umständen sogar seine Online-Banking-Passwörter aus. Es sollen schon rund 45.000 Facebook-Konten durch Ramnit geknackt worden sein.

Facebook Virus Einhalt gebieten

Facebook-User sollten Vorsicht walten lassen und nicht blindlings auf jeden Link klicken. Die Alarmglocken sollten beispielsweise schrillen, wenn ein Freund einen merkwürdig wirkenden Link auf der Pinnwand hinterlässt. Zudem ist es empfehlenswert, für jeden Web-Dienst ein separates und sicheres Passwort einzurichten. Wer für jedes Konto dasselbe Kennwort verwendet, der riskiert, dass bei Kompromittierung eines Kontos auch die anderen in Mitleidenschaft gezogen werden. Darüber hinaus kann spezialisierte Sicherheits-Software helfen, den eigenen Facebook-Account zu schützen:

  • Mit der Facebook-App BitDefender safego überprüft man die eigene Pinnwand und die von Freunden und scannt Inhalte auf Viren. Die leicht einzurichtende Erweiterung warnt auch Freunde, sobald sie fündig wird.

  • Die Security-Suite Norton 360 All-in-One Security integriert einen Social Media Scanner. Er überprüft die Pinnwand und Neuigkeiten auf schädliche Links. Als All-in-One-Lösung bringt Norton 360 natürlich auch einen Virenscanner und einen Firewall-Schutz mit.

Neueste Artikel