Tipp

Fate of Hellas: Neues Futter für Strategen

Rainer W. Rainer W.

In die kriegerische Zeit des antiken Griechenlands entführt der neuste Strategiehit "Fate of Hellas" des österreichischen Publishers JoWooD. Ende März soll der Titel für den PC im Handel erscheinen.

Publisher JoWooD kündigte mit "Fate of Hellas: Die Schlacht um Griechenland" einen neuen Strategietitel an. Entwickelt wurde das Spiel von dem russischen Studio WorldForge. Es kombiniert wirtschaftlichen Aufbau mit taktischen Echtzeitkämpfen, die voll in 3D dargestellt werden.

In zwei Kampagnen mit jeweils sieben Missionen übernimmt der Spieler die Kontrolle über das legendäre Volk aus Makedonien. Zusammen mit Alexander dem Großen gilt es, die zerstrittenen Stadtstaaten zu einen, eine schlagkräftige Armee aufzustellen und diese in die Schlacht gegen die Feinde Griechenlands zu führen.

Der Spieler kann seine Truppen in unterschiedlichen Formationen aufstellen und ihnen Kampfhaltungen, wie aggressiv oder defensiv, zu weisen. Außerdem hat er die Möglichkeit, Belagerungswaffen und -fahrzeuge zu bauen oder seine Truppen mit den erbeuteten Waffen besiegter Gegner auszurüsten.

Das Echtzeit-Strategiespiel soll bereits Ende März für 29,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Neueste Artikel