Tipp

flatster: Songs für wenige Cent

Oliver W. Oliver W.

Downloaddienste für Musik sind erst langsam im kommen. Viele Nutzer haben noch Vorbehalte gegen Paid-Downloads, da ihnen die Kosten - nicht selten knapp zwei Euro pro Song - zu teuer erscheinen. Flatster will hier mit einem neuen Modell punkten. Der Download-Client des Düsseldorfer Unternehmens flatster GmbH durchsucht das Internet wie eine herkömmliche Suchmaschine und bietet Lieder zum Download an. Nicht selten soll ein Titel nur wenige Cent kosten. Auf Wunsch kann man sich auch für das Abo entscheiden, das mit sich mit 2,99 Euro auch sehen lassen kann. Primär sucht der Client dabei nach Musikdateien, die nicht mit DRM-Kopierschutzmaßnahmen gesichert sind. Nach Verfall des Abos lässt sich die Musik zudem auch weiter nutzen.

Neueste Artikel