Tipp

Folder Lock: Ordner verschlüsseln und schützen

Oliver W. Oliver W.

Manche Dateien sollen Dritte einfach nicht sehen dürfen. Dazu gehören vor allem Dokumente, die private Informationen beinhalten. Wenn jemand mal am Rechner ist, der dort eigentlich nichts verloren hat, dann ist es oft zu spät. Mit einem passenden Verschlüsselungstool können sensible Daten jedoch effektiv geschützt werden. "Folder Lock" erlaubt es unter Windows, Ordner und ganze Laufwerke zu verschlüsseln und mit einem Passwort zu sichern. In geschützten Speicherbereichen, den sogenannten "Lockers", können unbegrenzt viele Dateien gesichert werden, deren Verschlüsselung mit einem Mausklick geschieht. Die Lockers können auf einen USB-Stick kopiert und mitgenommen, hochgeladen und per Mail verschickt werden. Sie bleiben bei installiertem Folder Lock selbst unlöschbar. Auch für den Mehrnutzerbetrieb ist Folder Lock ausgelegt: User können mehrere Lockers einrichten und mit verschiedenen Kennwötern schützen, so können die gesicherten Bereiche mit abschließbaren Spinden in der realen Welt verglichen werden.

Neueste Artikel