Tipp

Ford Racing abseits der Rennstrecken

Shawn H Shawn H

Mit "Ford Street Racing" können Hobbyrennfahrer wieder das Gaspedal durchdrücken. Dabei müssen sie ihr Können erstmals abseits der Rennstrecken in den Straßen von Los Angeles unter Beweis stellen.

Empire Interactive startet die Motoren und bringt "Ford Street Racing" in die Läden. Der neuste Teil der "Ford Racing"-Serie ist ab sofort für 19,95 Euro für den PC erhältlich. Die PlayStation 2-Version erscheint am 24. März 2006.

Mit zahlreichen neuen Features, 18 original lizenzierten Ford-Modellen und einer realistischen Grafik will "Ford Street Racing" an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen. Dabei finden die Rennen erstmals abseits der Rennstrecke in den Straßen von Los Angeles statt. Schäden, die an den Autos durch Unfälle entstehen, werden über ein dynamisches Schadensmodel umgesetzt, das Einfluss auf die Leistung der Fahrzeuge nehmen kann.

Weitere taktische Möglichkeiten bietet "Ford Street Racing" mit dem neu integrierten Team-Modus. Darin betreuen Spieler ihr eigenes Rennteam und geben bis zu zwei Teamkollegen Anweisungen, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.

Neueste Artikel