Tipp

Fotoalben im Buchformat erstellen und gestalten

Rainer W. Rainer W.

Mit Flip Image lassen sich schnell und einfach schicke, animierte Fotoalben erzeugen. Beim Ansehen des Albums blättert man zwischen den einzelnen Fotos wie in einem echten Buch.

Komfortabler Import der Fotos

Der Fotofreund kann mit Flip Image Hunderte von Bildern seiner Fotosammlung von Computer, Scanner oder Kamera in die Alben importieren. Die gängigen Bildformate wie JPG, BMP, PNG, TIF, PSD, PCX, RAW und DCM werden unterstützt. Die Alben stellt die Software als Flash-Slideshows ins Internet, schickt sie per E-Mail an Freunde und Bekannte oder brennt sie auf eine CD bzw. DVD.

Fazit

In wenigen Minuten gelangen Fotoliebhaber mit Flip Image zu ansehnlichen Fotoalben mit einem gewissen Extra. Einstellungen und Stil des Albums, wie Größe, Farbe oder Hintergrund passt der Anwender nach Belieben an. Zahlreiche Rahmen und Cliparts stehen zur Verfügung, um die eigenen Alben zu verschönern und zu dekorieren.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket finden Sie eine TXT-Datei, die einen Registrierungscode enthält. Mit diesem Schlüssel können Sie die kostenlose Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.Datensafes erstellen und auch Daten von einem Safe in den anderen verschieben.

Neueste Artikel