Tipp

Fotos automatisch benennen und ordnen

Shawn H Shawn H

RoboImport hilft Fotografen bei der Organisation ihrer Fotos auf der Festplatte. Der Helfer liest automatisiert Digitalbilder von Digitalkameras oder Speicherkarten aus, ordnet sie in Verzeichnisse ein und benennt oder kommentiert sie nach Anwendervorgaben.

Foto in Windows importieren und editieren

Fotos sortiert RoboImport in aussagekräftige Ordner. Fotos werden auf Wunsch gedreht, in der Auflösung verändert oder nach einem automatisierten Schema kommentiert. Dazu befüllt das Foto-Tool die so genannten IPTC- und XMP-Felder. Des Weiteren konvertiert die Software RAW-Dateien in das DNG-Format oder versieht Aufnahmen mit GPS-Informationen anhand von GPS-Receiver Logdateien. Die Integration des Tools in den Windows Explorer rundet den Fotohelfer ab.

Fazit

Mit RoboImport behält man die Ordnung bei dem Import von vielen Digitalfotos auf dem PC. Dadurch das sich Arbeitsschritte wie die Foto-Namensvergabe oder Bilddrehungen automatisieren lassen, erspart RoboImport Hobbyfotografen einiges an Handarbeit.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket zu RoboImport findet man eine Datei namens activate.exe. Nach der Installation der kostenlosen Vollversion kann man dieses File einfach ausführen, danach ist die Software als kostenlose Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup optional an, ein kleines Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Zusatztool informiert zu aktualisierten Programmversionen und ist für das Funktionieren der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. roboimport_2

Neueste Artikel