Tipp

Fotos optimieren mit wenigen Mausklicks

Rainer W. Rainer W.

Ashampoo Photo Optimizer optimiert und bearbeitet digitale Bilder und Schnappschüsse mit wenigen Mausklicks. Die übersichtliche Oberfläche bietet Anwendern Effekte wie Sepia oder ein Werkzeug zum Entfernen roter Augen.

Mehrere Bilder in einem Rutsch

Auf Wunsch holt Ashampoo Photo Optimizer automatisch das Beste aus eher misslungenen Fotos heraus. Dieses Tool verarbeitet auch mehrere Bilder in einem Rutsch mit gleichen Einstellungen. Wer selbst Hand an seine Aufnahmen legen will, der findet hierfür Funktionen wie das Drehen, das Umkehren der Farbwerte oder das Reduzieren auf Graustufen.

Automatische Vorschau für Bilder

Die Hauptansicht von Ashampoo Photo Optimizer bringt eine automatische Vorschau für Bilder mit. Die Navigation erfolgt ähnlich wie im Windows Explorer in einer Baumstruktur. Von dieser Ansicht aus erreicht man sämtliche Werkzeuge inklusive der Druckfunktion.

Fazit

Ashampoo Photo Optimizer versteht sich allerdings nicht als Ersatz für Bildbearbeitungssoftware mit wesentlich größerem Funktionsumfang, sondern vielmehr als zeitsparende Ergänzung. Daher lassen sich einige fehlende Funktionen wie das Ändern der Bildgröße verschmerzen. Ein nettes Gimmick ist die direkte Anbindung an Facebook, Picasa & Co. So publiziert man ganz zeitgemäß mit wenigen Klicks Bilder in angesagten Social Communities.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: Bei der Installation von Ashampoo Photo Optimizer muss der Anwender sich zunächst auf der Herstellerseite kostenlos registrieren. Die Registrierungsnummer zur Freischaltung der kostenlosen Vollversion erhält man anschließend per Email. Die Freischaltung der Vollversion muss innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums erfolgen. Außerdem bietet das Setup optional an, ein kleines Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Zusatztool informiert zu aktualisierten Programmversionen und ist für das Funktionieren der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel