Tipp

Für Spieler: Fujitsu Siemens Scaleo Ta GameStar

Shawn H Shawn H

Der neue GameStar-PC von Fujitsu Siemens zeichnet sich laut Hersteller durch eine leise und schnelle Arbeitsweise aus. Er ist für knapp 1.400 Euro u.a. mit Athlon 64-Prozessor und Geforce 7800 GTX-Grafikkarte zu haben.

Rechner für Computerspiele müssen hohen Anforderungen gerecht werden. In Kooperation mit dem PC-Spielemagazin "GameStar" hat Fujitsu Siemens daher einen Rechner entwickelt, der auf die Bedürfnisse von PC-Spiele-Fans zugeschnitten sein soll: Den Fujitsu Siemens Scaleo Ta GameStar-PC.

Der Desktop-Rechner für 1.399 Euro zeichne sich dadurch aus, dass er leise und schnell arbeite. Ausgerüstet ist er mit einer 3D-Grafikkarte, der Geforce 7.800 GTX, mit 256 Megabyte Videospeicher sowie einem Chip- und GDDR3-Speichertakt von 430/1.200 Megahertz. Ein leistungsstarker Dual-Core-Prozessor Athlon 64 X2/3800+ setze auch technisch anspruchsvolle 3D-Spiele in Szene. Jeder der beiden Rechenkerne des Athlon-Prozessors taktet mit 2,0 Gigahertz und hat 512 Kilobyte L2-Cache.

Damit die Spiele ruckelfrei ablaufen, ist der Gamestar-Pc mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher ausgerüstet, der bei Bedarf bis auf vier Gigabyte vergrößert werden kann. Ebenso lässt sich auf der Hauptplatine A8N-SLI von Asus eine weitere Grafikkarte hinzufügen, um die Grafikleistung des "GameStar"-PCs per SLI-Technik zu verdoppeln. Als Soundkarte ist die Creative Soundblaster Audigy 2 ZSUm im Rechner vorhanden. Zusätzlich sorgt eine 200 Gigabyte große Serial-ATA-Festplatte, die trotz ihrer 7.200 Umdrehungen pro Minute angenehm leise rotiert, für ein ungestörtes Sounderlebnis. Auch das 500-Watt-Netzteil laufe angenehm ruhig.

Der "GameStar"-PC läuft unter dem Windows XP Home Betriebssystem inklusive Service Pack 2. Vorinstalliert sind darüber hinaus das Antivirenprogramm Norton Internet Security Suite inklusive eines dreimonatigen kostenlosen Updates und Nero Express. Der DVD-Double-Layer-Brenner unterstützt sowohl CDs, als auch DVDs. Weiterhin runden vier Serial-ATA2- und zwei IDE-Buchsen für bis zu vier Geräte, ein schnelles Gigabit-Netzwerk mit integrierter Firewall sowie reichlich USB-2.0- und Firewire-Anschlüsse die Ausstattung ab.

Der "GameStar"-PC ist ab sofort im Fachhandel und im Internet, im Online-Shop von Fujitsu Siemens sowie bei Amazon.de erhältlich.

Neueste Artikel