Tipp

Games Convention: Spiele-Mekka öffnet seine Tore

Oliver W. Oliver W.

Die GC 2005 präsentiert sich mit einem abgerundeten Programm: Hunderte Spiele zum Ausprobieren für Gamer, Diskussionsforen für Entwickler und Händler, sowie Lern-und Spielesoftware für kleine Besucher und ihre Eltern.

Die Woche steht im Zeichen von Spiel, Spaß und Unterhaltung. In Leipzig öffnet am Donnerstag die Games Convention (GC), Deutschlands größte Fachmesse für interaktive Unterhaltung, Info- und Edutainment, zum vierten Mal ihre Tore. Vom 18. bis 21. August 2005 dreht sich in der sächsischen Universitätsstadt alles um das "GAME".

Auf 80 000 Quadratmetern präsentieren 270 Austeller ihre Spiele für unterschiedliche Plattformen, wie PC, X-Box und Play-Station. Gamer können neben bereits veröffentlichten Spielen auch viele Produktneuheiten testen. Allein im letzten Jahr wurden 167 Premieren auf der GC vorgestellt.

"Spielend lernen mit der GC family"

Die GC bietet jedoch nicht nur Spielefreaks, Entwicklern und Händlern Unterhaltsames. Eltern und Kindern, Schülern und Lehrern wird mit "GC family" eine spezielle Plattform für ihre Interessen geboten. Das Forum für Medienkompetenz in der Familie, Lern-/Schulsoftware und kindgerechten Medien möchte einen sinnvollen Umgang mit den vielfältigen Multimedia-Möglichkeiten vermitteln. Mit einem bunten Mix aus KidsGames, Lern- und Schulsoftware zum Ausprobieren, Infoständen und Show-Programm will Angela Schierholz, Projektleiterin der GC, den Beweis antreten, dass "Wissensvermittlung [...] nicht langweilig sein [muss]".

"Treffpunkt der Entwicklerbranche"

Im Vorfeld der GC findet vom 16. bis 18. August bereits die Games Convention Developer Conference (GCDC) statt. Rund 300 Teilnehmer und Referenten aus dem In- und Ausland werden auf dem Messegelände erwartet. Die Entwicklerkonferenz setzt ihre diesjährigen Schwerpunkte auf die Bereiche Development, Buisness und Science. Workshops und Diskussionsforen bieten eine Plattform für den internationalen Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Neueste Artikel