Tipp

Gewusst wie: Informationen zum Thema Filesharing

Oliver W. Oliver W.

Tauschbörsen im Internet sind beliebt bei jung und alt. Mit wenig Aufwand und vor allem kostenlos gibt es Musik, Filme und Software, da ist die Verlockung groß. Die Folge sind oft teure Abmahnungen. Der kostenlose Leitfaden zum Thema Filesharing hilft dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und bare Münze zu sparen.

Filesharing - das kann teuer werden

Betroffene fallen aus allen Wolken, Eltern erst recht. Rechtsanwalt Christian Solmecke, Spezialist für Internet-Recht, sprach gestern abend bei Kerner über das Thema - und legt ab sofort das kostenlose PDF-Buch "Handbuch Filesharing - ein Leitfaden für Eltern" vor. Medienkonzerne wehren sich gegen die millionenfach illegal in den Online-Tauschbörsen angebotenen Songs, Hörbücher, Computerspiele und Filme. Was viele Kinder und Jugendliche nicht wissen: Wenn sie in einer Tauschbörse Copyright-geschütztes Material herunterladen oder selbst zur Vervielfältigung anbieten, so hinterlassen sie einen deutlichen "Fingerabdruck". Auch noch Wochen später ist es speziellen Online-Agenturen möglich, Tauschbörsen-Aktivitäten direkt zur IP-Adresse und damit zum eigenen Computer nachzuverfolgen. Die Folge sind teure Abmahnungen der beauftragten Rechtsanwaltskanzleien, die den Betroffenen ohne jede Vorwarnung zugestellt werden. Eine hohe Kostennote der Anwälte im Verbund mit einer Unterlassungserklärung, die zu unterschreiben ist: Die Betroffenen sind schockiert - und die Eltern erst recht. RA Somecke dazu: "Viele Familien wissen nicht, wie sie auf eine Abmahnung reagieren sollen. Völlig falsch ist es, eine Abmahnung einfach zu ignorieren. Ebenso falsch ist es, einfach alles zu bezahlen und die Unterlassungserklärung ohne Modifikation zu unterschreiben."

Handbuch Filesharing - Leitfaden für Eltern

handbuch-filesharing-shot1Im Falle eines Falles tut eine schnelle Beratung Not. Es ist aber auch wichtig, sich vorbeugend zu informieren, um weit verbreitete Fehlinformationen auszuräumen. So können auch Kinder unter 14 Jahren für eine Urheberrechtsverletzung haften. Ein Filesharer kann auch mehrmals abgemahnt werden. Sich herauszureden, dass niemand weiß, wer im Haushalt oder in der WG die Urheberrechtsverletzung begangen hat, hilft auch nichts: Dann haftet der Besitzer des Internetanschlusses. Christian Solmecke hat mit dem "Handbuch Filesharing" einen 74-seitigen Leitfaden für Eltern geschrieben, der genau aufzeigt, dass Tauschbörsen im Internet kein rechtsfreier Raum sind. Er erklärt, was Tauschbörsen sind, wie eine Abmahnung aufgebaut ist, wie die Abmahner vorgehen, um was es sich bei der Störerhaftung handelt, wie man auf eine Abmahnung reagiert und was im Fall eines Strafverfahrens genau passiert. Das 74-Seiten-PDF wiegt etwas mehr als 6 MB und steht ab sofort über untenstehende Download-Box zur Verfügung.

" class="pull-left" />Im Falle eines Falles tut eine schnelle Beratung Not. Es ist aber auch wichtig, sich vorbeugend zu informieren, um weit verbreitete Fehlinformationen auszuräumen. So können auch Kinder unter 14 Jahren für eine Urheberrechtsverletzung haften. Ein Filesharer kann auch mehrmals abgemahnt werden. Sich herauszureden, dass niemand weiß, wer im Haushalt oder in der WG die Urheberrechtsverletzung begangen hat, hilft auch nichts: Dann haftet der Besitzer des Internetanschlusses. Christian Solmecke hat mit dem "Handbuch Filesharing

Neueste Artikel