Tipp

Glider: Grab- und Fly-Spiel im Multiplayer-Modus

Shawn H Shawn H

Nach dem Motto "Collect'n Kill" können Spieler im neuen Shooter-Game "Glider" im Multiplayer-Modus auch gegen Freunde antreten. Punkte werden in Luftkämpfen oder mit eingesammelten beziehungsweise geklauten Bällen erzielt.

"Glider" ist das neue Shooter-Flugspiel aus dem Haus des deutschen Entwicklerteams REVOgames. Dtp veröffentlicht nun neue Details zum Multiplayer-Modus des Spiels.

Bis zu acht Spieler können via LAN und Internet gegeneinander antreten. Die Matches sind durch ein vorher festgelegtes Zeit- oder Punktlimit begrenzt. Wer nach Ablauf der Frist die höchste Punktzahl beziehungsweise die festgelegte Punktzahl innerhalb der Zeit erzielt, gewinnt. Die begehrten Punkte kann man sich in Luftkämpfen ergattern. Zusätzlich liegen in den Levels Bälle, für die es beim Einsammeln extra Punkte gibt - vorausgesetzt, diese werden einem nicht gestohlen, denn die Flugzeuge sind mit einem speziellen Item, dem "Grabber", ausgestattet. Dieser ermöglicht es Spielern, ihren Gegnern die Bälle abzujagen und selbst abzugeben. Pro Gleiter können dabei zehn Bälle aufgenommen und im Gate abgeliefert werden.

Punkte gibt es darüber hinaus für jeden Spieler, der ausgeschaltet wird. Diese werden auf dem zum Account dazugehörigen Konto gutgeschrieben. Wird ein bestimmter Punktwert erreicht, erhält der Spieler den jeweils nächsthöheren Rang. Für besondere Leistungen kann der Spieler zusätzliche Auszeichnungen bekommen.

Neueste Artikel