Tipp

Grafiksoftware I: Zeichenprogramme Freeware & Demo Downloads

Jan W. Jan W.

In den kommenden Wochen widmen wir uns in diesem Blog dem Thema Grafik in seinen verschiedensten Facetten. Lesen Sie praktische Tipp und Tricks und Infos zu interessanter Software. Los geht es heute mit coolen Malprogrammen und Zeichenprogrammen.

LiveBrush Lite - Malprogramm der Extraklasse

livebrushliteLiveBrush Lite verwandelt die Maus in einen virtuellen Pinsel. Das Malprogramm basiert auf der Adobe AIR Technologie und beeindruckt mit tollen Effekten. Diese entstehen teilweise scheinbar vollkommen zufällig. Das Malprogramm simuliert zum Beispiel den stärkeren oder schwächeren Druck, den man beim Malen auf einen realen Pinsel ausüben kann. Bei LiveBrush Lite ist das mit der Maus natürlich so nicht möglich. Dafür werden Linien aber breiter oder schmäler, wenn der Cursor schneller oder langsamer über den Bildschirm bewegt wird. LiveBrush Lite bringt aber nicht nur einfache Striche auf das virtuelle Papier, sondern stellt eine ganze Reihe unterschiedlicher Pinselspitzen zur Wahl. Florale Motive finden sich hier ebenso wie Kleckse zum Anlegen von Blutspuren oder bizarre Fraktale. Weiteren Einfluss auf die Zeichnungen nehmen unterschiedliche Modi. livebrushlite2Man kann das Programm so einstellen, dass das Zeichenwerkzeug dem Mauspfeil mit mehr oder minder starker Verzögerung folgt. Das Resultat sind beispielsweise weichere Kurvenverläufe. Besonders interessant verhält sich der Pinsel im so genannten Dynamic-Modus. Von einem Zufallsgenerator gesteuert wedelt er hier auf unvorhersehbare Weise um den Cursor herum. Wem die mitgelieferten Werkzeuge von LiveBrush Lite nicht ausreichen, dem stehen zwei Wege offen, diese Palette zu erweitern. Entweder legt man eigene Spitzen an oder erfreut sich an der Arbeit der regen Community, die sich um das Malprogramm gebildet hat. In einem Forum präsentieren begeisterte Nutzer neben ihren selbst kreierten Pinseln auch ihre Werke. Download LiveBrush Lite Download Adobe AIR

TwistedBrush Open Studio - Kostenloses Zeichenprogramm

twistedbrushWährend LiveBrush vor allem spacige Grafiken pinselt, tendiert TwistedBrush Open Studio eher in die klassische Richtung. Auch hier simulieren Werkzeugspitzen bekannte Maltechniken wie Pastell oder Airbrush in verschiedenen Varianten. Interessante Effekte erzielt TwistedBrush Open Studio weniger durch die Geschwindigkeit der Mausbewegung als vielmehr durch das Übereinanderlegen der Farbschichten, die sich gegenseitig in ihrer Wirkung beeinflussen. Zum Beispiel "verschmiert" ein Wasserfarben-Werkzeug darunterliegenden Farbauftrag. Dabei simuliert das Grafiktool das vom realen Malen bekannte Verunreinigen des Pinsels mit frischen Farben. Wer diesen Effekt nicht mag, schaltet ihn komplett ab oder tunkt sein Malwerkzeug in ein virtuelles Wasserglas. twistedbrush2Pfiffig: TwistedBrush Open Studio stellt eine lange Liste strukturierter Unergründe zur Auswahl. Reispapier, Leinen in verschiedenen Grobheitsgraden oder auch diverse Holzstrukturen verändern das Verhalten der Pinsel zusätzlich. Außerdem lassen sich Größe, Intensität und Deckkraft der Werkzeugspitzen ganz einfach per Klick auf eine Leiste verändern. Ebenso einfach funktioniert die Verwaltung von Ebenen. Ein besonderes Schmankerl hält TwistedBrush Open Studio für Lehrkräfte bereit: direkt aus dem Programm heraus kann man das Entstehen seiner Werke als AVI-Video festhalten, was sich für den Unterricht oder Workshops als ausgesprochen praktisch erweist. Leider bietet TwistedBrush Open Studio in der Freeware-Version nur eine recht kleine Auswahl an Pinseln zur Auswahl. Kostenpflichtige zusätzliche Varianten stellt der Hersteller aber auf seiner Webseite zum Download bereit. Download TwistedBrush Open Studio

Artweaver Plus - Malprogramm und Bildbearbeitung

artweaver2Optisch stark an Adobes Platzhirschen Photoshop angelehnt präsentiert sich Artweaver Plus. Wer sich mit dem Referenz-Programm in Sachen Bildbearbeitung auskennt, wird sich hier sofort zu Hause fühlen. Nicht nur an der Benutzeroberfläche ist zu erkennen, dass Photoshop das große Vorbild für Artweaver Plus darstellt. In der Shareware-Version unterstützt das Malprogramm sogar das Einbinden von Plugins, die für das Adobe-Tool entwickelt wurden und verarbeitet zudem PSD-Dateien. Wie die beiden bereits vorgestellten Malprogramme auch stellt Artweaver Plus dem PC-Maler eine Reihe von Werkzeugspitzen wie Schwämme, Airbrush oder Zeichenstift zur Auswahl. Jeder dieser Pinsel kommt in unterschiedlichen Varianten daher, wobei sich der Durchmesser frei nach Wunsch einstellen lässt. Spannende, quasi dreidimensionale Effekte erzielt Artweaver Plus durch das Verändern der Art des Farbauftrags. Stellt man hier den Modus "Farbe und Tiefe" ein, entstehen interessante Strukturen auf dem virtuellen Papier. Durch gezieltes Löschen einzelner Bildbereiche verstärkt das Malprogramm den 3D Eindruck zusätzlich. artweaverWer mit seinem Werk nicht auf Anhieb zufrieden ist, wird sich am so genannten Protokoll erfreuen. Dieses hält die einzelnen Arbeitsschritte fest und macht sie auf Wunsch auch wieder rückgängig. Außerdem beinhaltet Artweaver Plus einen Rekorder für Makros. Wie bei Photoshop auch zeichnet dieses Werkzeug Aktionen auf und speichert sie ab. Sollen diese dann erneut zum Einsatz kommen, reichen ein Paar Mausklicks aus, und man bringt das gleiche Ergebnis erneut zu Papier. Artweaver Plus macht sich aber nicht nur beim eigenhändigen Zeichnen und Malen nützlich, sondern hat auch grundlegende Tools zum Bearbeiten digitaler Bilder mit an Bord. Das Anlegen von Auswahlen zum gezielten Optimieren bestimmter Fotobereiche zählt ebenso dazu wie eine Palette von Filtern und Ebenen-Effekten. An den großen Bruder aus dem Hause Adobe kommen diese vom Umgang her zwar nicht heran, sind aber für Anfänger oder Semi-Profis allemal ausreichend. Download Artweaver

AKVIS Coloriage - Bilder einfärben

akviscoloriage2Wiederum in eine andere Richtung orientiert sich AKVIS Coloriage. Dieses Tool funktioniert wahlweise als Plugin für Photoshop oder eigenständiges Programm und coloriert Graustufenbilder nach. Mit Photoshop stellt dies mitunter eine Herkules-Aufgabe dar. Beim Einfärben mit Farbeimer oder Pinsel gehen nämlich die Strukturen des Fotos verloren. Also bleibt nicht viel andres, als exakte Auswahlen anzulegen und die Farben mit Hilfe der Gradationskurven oder anderer komplexer Werkzeuge zu ändern. akviscoloriageNicht so bei AKVIS Coloriage. Hier bemalt man die Graustufenfotos einfach mit einem Pinsel, der die Strukturen unberührt lässt. Der Durchmesser der Werkzeugspitze lässt sich frei einstellen, außerdem macht ein Radiergummi fehlerhafte Aktionen wieder rückgängig. Ein stufenloser Zoom holt dabei die Bilddetails so nahe heran, dass die Konturen auch sauber getroffen werden. Bei AKVIS Coloriage muss man sich auch nicht mit dem Einstellen natürlich wirkender Farben herumplagen. Das Malprogramm stellt in einer übersichtlichen Auflistung eine ganze Palette von Farbwerten beispielsweise für Haare oder Lippen, aber auch für Vegetation, Himmel und auch Werkstoffe zur Wahl. Natürlich kann man die Colorierungsfarben aber auch nach seinem eigenen Gusto auswählen. Ein Vorher-Nachher-Vergleich gibt jederzeit einen Ausblick auf den Erfolg der Umfärbe-Arbeiten. Fertig bearbeitete Bilder druckt AKVIS Coloriage wahlweise direkt aus oder hinterlegt sie in verschiedenen Dateiformaten auf der Festplatte. Download AKVIS Coloriage von unserer Schwesterseite Shareware.de

KidsPaint - Malprogramm für Kinder

kidspaint2Zum Abschluss dieses ersten Kapitels unserer Reihe noch ein Tipp für den Nachwuchs, der erste Schritte am PC unternehmen möchte. KidsPaint kommt kostenlos und ohne Installation auf den Rechner und bietet einige wenige leicht zu handhabende Malwerkzeuge. kidspaintAuch die Oberfläche des kleinen Malprogramms ist mit seinen großen und deutlich beschrifeten Buttons komplett auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet. Anstatt komplizierter Farbpaletten mit Millionen von Farbwerten beschränkt sich KidsPaint auf Blau, Rot, Grün und Gelb. Und anstelle von Pixel-Maßen für die Werkzeugspitzen gibt es hier die Pinselstärken Superdick, Dick, Normal und Dünn – zum spielerischen Malen von Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Mondgesicht vollkommen ausreichend. Eine Undo-Funktion macht in die Irre gegangene Malereien wieder rückgängig, und speichern kann man die Werke seiner Sprösslinge auch. Download KidsPaint Noch mehr Grafikprogramme gefällig? In Teil 2 dieser kleinen Reihe finden Sie nützliche Foto- und Grafikfilter zum Download. Teil 3 hingegen widmet sich der Animation von GIF & Co.

Neueste Artikel