Tipp

Grand Hotel: Wie man ein Hotel managed

Jan W. Jan W.

Gäste ein- und auschecken, Konferenzen planen, die Abläufe im Restaurant überwachen – in dem klassischen Arcade-Spiel "Grand Hotel" von rondomedia schlüpfen Spieler in die Rolle eines Hoteliers.

Wer gern mal ein Blick hinter die Kulissen großer Luxus-Herbergen werfen möchte, kommt mit "Grand Hotel - Das Spiel" auf seine Kosten. In der Rolle des toughen Managers müssen Spieler in dem klassischen Arcade-Spiel, sämtliche Abläufe eines Hotels zügig und rationell organisieren sowie das Personal - entsprechend den jeweiligen Fähigkeiten - an den richtigen Stellen einsetzen.

Hobby-Hoteliers müssen dabei nicht nur die Rezeption und das Restaurant im Auge behalten, sondern auch große Konferenzen im Kongresszentrum planen und durchorganisieren. Bei all dem Stress gilt es, immer einen kühlen Kopf zu bewahren, denn nur zufriedene Gäste kommen auch gerne wieder. 3D-Grafik und verschieden wählbare Kameraperspektiven sollen dem Spiel dabei den richtigen Schliff geben.

"Grand Hotel - Das Spiel" erscheint beim Mönchengladbacher Software-Verlag rondomedia in Zusammenarbeit mit dem Kölner Unternehmen Hotel Reservation Service und soll Ende Juli für 14,99 Euro auf den Markt kommen. Das Release wird zudem von gemeinsamen Aktionen, wie einem Gewinnspiel mit einem Verwöhn-Wochenende als Hauptpreis, begleitet.

Neueste Artikel