Tipp

Harry Potter beweist sich im Trimagischen Turnier

Oliver W. Oliver W.

Ende dieses Jahres kommt der vierte Teil der Harry Potter Reihe als Videospiel auf den Markt. Mit speziellen Controllern soll man sogar fühlen können wie die Zaubersprüche wirken.

Im November 2005 veröffentlicht Electronic Arts das Videospiel "Harry Potter und der Feuerkelch" zum gleichnamigen Film von Warner Bros. Pictures. Das Spiel zu Harrys viertem Jahr in Hogwarts erscheint für verschiedene Konsolen und für den PC.

In dem Videospiel können Spieler in die Rollen von Harry, Ron und Hermine schlüpfen, die 1:1 den Charakteren im Film nachempfunden sind und die spannendsten Momente des Films von der Quidditch-Weltmeisterschaft bis hin zum Duell mit Lord Voldemort erleben. Harry wird auf mysteriöse Weise zum vierten Teilnehmer im gefährlichen Trimagischen Turnier ausgewählt und muss gefährliche Herausforderungen bestehen. Jeder der Mitstreiter in diesem internationalen Wettbewerb muss sich einem feuerspeienden Drachen stellen, Freunde aus den eisigen Tiefen des Schwarzen Sees retten und sich durch ein riesiges und gefährliches Labyrinth kämpfen.

Ein neues Zauberspruch-System ermöglicht dem Spieler, die Magie des Spiels hautnah zu erleben. Zum ersten Mal vibrieren beim Spiel die Controller und reagieren auf kleinste Bewegungen des Zauberstabs. Ebenfalls können sich Spieler mit Freunden zusammenschließen und im Coop-Modus ihre Magie verbinden, um so noch mächtigere Zaubersprüche auszusprechen.

Neueste Artikel