Tipp

Homevideos aufpeppen ohne technische Vorkenntnisse

Shawn H Shawn H

SuperEasy Video Booster verspricht Anwendern optimierte Filmaufnahmen ohne viel Aufwand. Der einsteigerfreundliche Videoeditor bringt eine Reihe an Funktionen auf den Rechner, die sich vor allem bei leicht missratenen Handy- oder Camcorder-Clips als nützlich erweisen.

Videos aufpeppen in wenigen Schritten

SuperEasy Video Booster kümmert sich unter anderem um suboptimale Einstellungen in Sachen Kontrast, Schärfe oder auch Weißabgleich. Weiterhin bessert der Video-Editor bei den Farben nach, wischt lästige Grauschleier von den Filmen und gleicht Hell-Dunkel-Fehler aus. In einem zweigeteilten Fenster stellt das Tool Original und nachbearbeitetes Video einander gegenüberstellt, so dass man die Auswirkungen der eigenen Arbeit stets vor Augen hat. Als besonders einsteigerfreundlich erweist sich das Regeln der Optimierung per Schieberegler.

Fazit

SuperEasy Video Booster bietet einen Stapelverarbeitungsmodus, mit dem sich viele Filmdateien in einem Rutsch 'aufhübschen' lassen. Für Profis eher wenig empfehlenswert, ist der Editor aber für Unerfahrene durchaus einen Klick wert. Hinweis: Die kostenlose Vollversion öffnet nach der Installation einen Browserfenster mit einer Registrierungsseite, bei der man nach Eingabe einer gültigen Email-Adresse den Registrierungscode per Email zugeschickt bekommt. Anschließend lässt sich mit dem Code die Software innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel