Tipp

InstantGet: Schneller downloaden

Oliver W. Oliver W.

DSL-Anschlüsse mit 16 Mbit und mehr ermöglichen zumindest theoretisch den Download mehrerer Dateien gleichzeitig. Doch viele Server machen schon bei drei oder vier Mbit pro „Downloadleitung“ schlapp. Dann nützt auch die größte Bandbreite nichts mehr. Mit einem Downloadmanager ist es jedoch möglich, schneller Dateien herunterzuladen und damit die Kapazitäten seiner Internetleitung effektiver zu nutzen. Die Shareware InstantGet reiht sich in die Schlange der Downloadmanager ein. Sie splittet Downloads in mehrere Teile, lädt jeden Part simultan herunter und fügt sie am Ende zu einer großen Datei zusammen. So sollen sich nach Angaben der Entwickler Downloads bis zum Faktor fünf beschleunigen lassen. InstantGet ermöglicht die Suche in Downloads nach Parametern wie URL, Dateiname oder Kommentaren. Die Einbindung in das Rechtsklick-Menü erlaubt weiterhin die schnelle Aufnahme von Downloads. Neben FTP und HTTP unterstützt das Tool auch Proxyserver und sogar Dateiweiterleitungen. Das Herunterladen von Videos von YouTube, Metacafe und Liveleak zählt neben dem Dateidownload zu den weiteren Features. Die Vollversion kostet rund 30 Euro.

Neueste Artikel