Tipp

James Camerons Avatar erscheint als Videospiel

Rainer W. Rainer W.

James Camerons aktuelles Regieprojekt "Avatar" wird von Ubisoft als Videospiel umgesetzt. Viele Infos sind bisher noch nicht bekannt geworden, ist die Veröffentlichung doch erst für 2009 vorgesehen.

"Avatar" erzählt die Geschichte eines Ex-Marines, der sich auf einem fremden, von exotischen Lebensformen bewohnten Planeten gegen Feindseligkeiten behaupten muss. Als Avatar, einem menschlichen Geist im Körper eines Aliens, ist er hin und her gerissen zwischen zwei Welten und kämpft verzweifelt um sein eigenes Überleben und das der Eingeborenen.

Wie Ubisoft nun bekannt gegeben hat, hat der kalifornische Publisher eine Vereinbarung über die Veröffentlichung eines gleichnamigen Spiels zum Film mit Twentieth Century Fox getroffen. Für Drehbuch und Regie des Films zeichnet sich der Oscar-prämierte Filmemacher James Cameron verantwortlich. Er machte sich mit Filmen wie "Titanic", "Aliens" und "The Terminator" einen Namen. Der Film befindet sich seit über zehn Jahren in Entwicklung und ist Camerons erste Kinofilm-Regiearbeit seit Titanic aus dem Jahr 1997.

Weitere Informationen zum Spiel oder Bilder gibt es bisher noch nicht. Das Spiel soll zeitgleich mit dem Film erscheinen, dessen Veröffentlichung für Mai 2009 angesetzt ist.

Neueste Artikel