Tipp

JoWooD unterstützt Anderson-Fan-Projekt

Jan W. Jan W.

Jowood veröffentlicht im Sommer 2007 mit "Robert D. Anderson & das Erbe Cthulhus" eine Spieleadaption der Horror-Romane von H. P. Lovecraft. Bisher wurde das Spiel in Eigenregie von Fans entwickelt.

"Robert D. Anderson & das Erbe Cthulhus" ist im bizarren Mythos der "Großen Alten" des amerikanischen Kultautors H. P. Lovecraft angesiedelt. Der Spieler schlüpft in die Rolle des New Yorker Privatdetektivs Robert Anderson, der zu Beginn des zweiten Weltkriegs nach Deutschland reist, um Licht in seine legendenumrankte Familiengeschichte zu bringen.

Bei der Burg seiner Vorfahren angekommen, entdeckt er nicht nur riesige unterirdische Katakomben, sondern trifft auch auf den "Orden der Schwarzen Sonne" und Geheimnisse, die der Menschheit niemals enthüllt werden sollten.

Entwickelt in Heimarbeit

Der spielbare Horror-Roman mit Shooter- und Adventureelementen wurde als reines Fan-Projekt konzipiert und von Lovecraft-Kennern in "Heimarbeit" entwickelt. Das Gemeinschaftsprojekt von Literaturfreunden, langjährigen Pen & Paper-Gamemastern und Kampagnenschreibern bekommt dabei tatkräftige Unterstützung: Neben den Ideen aus der Community veredele der österreichische Nachwuchsregisseur Gerhard Daurer ("Game of Life") mit stilecht in Sepia gedrehten Zwischensequenzen das Storytelling, während der Fantasy-Zeichner Peter Siedl mit seinem bizarr-dämonischen Stil für das richtige "Cthulhu-Feeling" sorge.

"Robert D. Anderson & das Erbe Cthulhus" findet sich momentan noch in der Entwicklung. Erscheinen wird der Titel aller Voraussicht nach im zweiten Quartal 2007. Den Vertrieb übernimmt JoWooD. Hier kann man einen ersten Trailer downloaden.

Neueste Artikel