Tipp

K-Meleon: Eine Browseralternative

Oliver W. Oliver W.

Neben dem Internet Explorer gehört der Mozilla Firefox im kostenlosen Download zu den meistgenutzten Browsern. Nur wenige User wissen jedoch, dass es weitere Alternativen gibt. K-Meleon ist ein solcher "Randgruppen"-Browser, der es jedoch wert ist, einmal über Tellerrand zu schauen. Das Open-Source-Projekt basiert auf der Gecko-Engine, die auch der Feuerfuchs verwendet. Die Leistungsfähigkeit beim Browsen kommt also nicht von ungefähr. Neben einem schnellen Seitenaufbau kann der schmale Browser auch mit altgewohnten Features wie Tabbed Browsing und einem Popup-Blocker punkten. Die größte Stärke von K-Meleon ist jedoch seine Anpassbarkeit. So lässt sich nicht nur die Oberfläche über Skins nach den eigenen Vorstellungen einrichten, die integrierte Makro-Unterstützung ermöglicht auch die Automatisierung von Aufgaben.

Neueste Artikel