Tipp

King Kong zieht in Spielewelt ein

Shawn H Shawn H

King Kong kehrt nun auch auf den heimischen Computern ein. Das Actionspiel um den Riesenaffen basiert auf der Kinostory von Peter Jackson, bringt jedoch zusätzlich ein alternatives Ende mit.

Letzte Woche ist der wohl kultigste Riesenaffe der Welt - King Kong - auf die Leinwand zurückgekehrt. Zeitnah zur Premiere des Film präsentiert Computer- und Videospielepublisher Ubisoft "Peter Jackson's King Kong: The Official Game of the Movie". Das Actionspiel basiert auf der Story des Films und wurde gemeinsam von dem Team um Michel Ancel, Creative Director bei Ubisoft, Peter Jackson und Wingnut Films entwickelt.

Der Spieler erlebt die King Kong-Geschichte in Ego-Shooter-Manier aus der Sicht von Jack Driscoll oder aus der Third-Person-Perspektive, in dem er King Kong selbst steuert. Interessant dürfte der Titel auch für alle Spielefreaks sein, die den Film schon kennen, denn Ubisoft hat ein alternatives Ende im Spiel versteckt. In diesem kann der Spieler den Riesenaffen vor seinem cineastischen Tod retten, indem er ein Flugzeug kapert und Kong zurück in seine Heimat Skull Island fliegt.

Um zum alternativen Ende zu gelangen, muss der Spieler das gesamte Spiel beenden und anschließend solange die verschiedenen Karten spielen, bis er eine Gesamtpunktzahl von 250.000 erreicht hat. Erst dann lassen sich auch verschiedene Bildergalerien mit hochauflösenden Weta-Konzeptzeichnung freischalten, ebenso wie Interviews mit Peter Jackson und Co-Writerin Phillipa Boyens, ein "Old-Movie"-Filter, ein King Kong Theatertrailer und einige weitere Features. "Peter Jackson's King Kong: The Official Game of the Movie" ist ab sofort für alle gängigen Spielekonsolen und für den PC ab 34 Euro im Handel erhältlich.

Neueste Artikel