Tipp

Komfortabel Tagebuch schreiben am Recher

Jan W. Jan W.

Chrysanth Diary Starter bringt ein virtuelles und multimediales Tagebuch auf den heimischen Rechner. Dieses bietet nicht nur Raum für die Gedanken des Anwenders, sondern peppt die Notizen durch Bilder oder auch Links zu Webseiten auf.

Komfortabel Tagebuch schreiben am Recher

Zudem bringt Chrysanth Diary Starter einen WYSIWYG-Editor mit, der bei der grafischen Gestaltung der täglichen Gedankengänge nützliche Hilfestellung leistet. Die Bearbeitung der Einträge erleichtert eine Werkzeugleiste, die optisch an Word und vergleichbare Office-Tools erinnert. Hier legt man beispielsweise die Schrift-Formatierung fest, fügt Links oder Emoticons ein und platziert seine Fotos. Praktischerweise sortiert Chrysanth Diary Starter auch große Bildersammlungen in Form interner Fotoalben. Hier finden sich hier einige vordefinierte Kategorien, die sich vom User aber nach seinen Bedürfnissen erweitern lassen.

Elektronisches Tagebuch schreiben am Recher

Für Übersicht in Tagebüchern, die über längere Zeiträume geführt werden, sorgt eine Kalenderleiste. Per Mausklick auf den gewählten Wochentag öffnet sich der zugehörige Eintrag. Chrysanth Diary Starter beeindruckt mit seiner eleganten Oberfläche und praktischen Funktionen. Weiterhin schützt das elektronische Tagebuch die Daten auf Wunsch mit einem Passwort vor den Blicken Neugieriger.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Diese kostenlose Vollversion aktiviert sich automatisch im Zuge der Installation. Hierfür ist lediglich eine bestehende Internet-Verbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. chrysanthdiarystarter

Neueste Artikel