Tipp

Kostenlos von Microsoft: Panoramen erstellen

Oliver W. Oliver W.

Die „Geiz ist geil“-Mentalität hält auch im Internet Einzug und Softwarenutzer wünschen sich kostenlose Tools. Und diese bekommen sie auch. Freeware wie der VLC-Player und GIMP brauchen sich nicht vor der teilweise überteuerten Konkurrenz verstecken. Und auch von manch einem Softwareriesen kommt ab und zu ein kostenloses Schmankerl. Mit dem Image Composite Editor von Microsoft wird es möglich per Mausklick hochauflösende Panoramen aus Einzelbildern zu erstellen. Alles was der Fotograf machen muss, ist eine Reihe von übereinander lappenden Fotos einer Szenerie zu schießen. Der Image Composite Editor bestimmt den optimalen Verbindungspunkt aller Bilder und kreiert eine Rundumsicht. Diese kann in JPEG, TIFF und PNG gespeichert werden, aber auch fortgeschrittenen Formaten wie HD View und Silverlight Deep Zoom. Durch den Poisson Algorithmus von Microsoft soll das fertige Panorama nicht nur wie aus einem Guss wirken, auch die Beleuchtung soll korrekt gesetzt werden. Falls dennoch etwas bei der automatischen Erstellung nicht richtig verlaufen sollte, kann der Nutzer einzelne Bildparameter korrigieren. Neben einer 32-bit-Version steht auch ein Download speziell für das 64-bit-Windows bereit.

Neueste Artikel