Tipp

Kostenlose Vollversion Spezial: Ashampoo Music Studio

Oliver W. Oliver W.

Ashampoo Music Studio 2013 arbeitet als Schaltzentrale für digitale Musik unter Windows. Der Musikspezialist rippt und brennt Audio-CDs, verwaltet Playlisten sowie CD-Cover und wartet mit einem eigenen Audiorekorder sowie einem Mixtape-Mischer auf.

Kostenlose Vollversion Spezial: Ashampoo Music Studio

Der in Music Studio integrierte Ripper kopiert Audio-CDs direkt in verschiedene Formate. Zusätzlich importiert es Zusatzinformationen wie Album, Künstlernamen und Titel von Silberlingen oder aus dem Internet. Im Titelmixer erstellt das Studio zudem mit ein paar Klicks Mixes der eigenen Lieblingssongs. Mit dem Brennmodul bannt man Musiksammlungen auf DVD oder CD. Der integrierte Audiorekorder zeichnet Mikrofonaufnahmen auf und speichert sie in einem beliebigen Soundformat wie MP3 oder WMA ab. Auch für das Auge hat Ashampoo Music Studio etwas zu bieten. Ein mitgelieferter Editor hilft beim Gestalten und Drucken von Covern für CD-Hüllen und -Etiketten. Zahlreiche Funktionen versüßen Anwendern die Arbeit mit dem Audio-Multitalent. Im Ashampoo Music Studio ist für jeden Musikfreund etwas dabei. Hierzu trägt nicht zuletzt der Schneidetisch sowie der so genannte Titelmixer bei, der auf Grundlage bereits vorhandener Stücke eigene Mixtapes zusammenstellt. 2013-07-26_11h23_49

Aktivierung der kostenlosen Vollversion

Der Download beinhaltet zunächst eine 10-Tage Demoversion. Nach kostenloser Registrierung bei Ashampoo beim ersten Programmstart erhalten Sie einen Registrierungscode, der Music Studio 2013 - permanent und ohne die üblichen Beschränkungen der Vollversion des Tages - zur Vollversion freischaltet.

Neueste Artikel