Tipp

Kuba goes Open Source

Oliver W. Oliver W.

Kubas Regierung hat angekündigt, mehrere tausend Regierungsrechner mit Open Source-Software auszustatten. Unterstützt werden soll das Vorhaben durch ein Entwicklungsprogramm innerhalb einer der größten Universitäten des kommunistischen Staates. Mit der Umstellung von Windows auf Open-Source würde Kuba Vorbildern wie Venezuela, China und Brasilien folgen.  In Deutschland will München verstärkt auf quellcodeoffene Software setzen.

Neueste Artikel