Tipp

Leipzig sieht coole PC-Cases und Netzteile für Gamer

Shawn H Shawn H

Der kalifornische Hersteller Antec zeigt, wie Computerspieler ihren Rechner optisch auf Vordermann bringen können und stellt auf der Games Convention vom 17. bis 21. August in Leipzig PC-Gehäuse und -Netzteile vor.

Im Mittelpunkt steht bei Antec das neue P180-Gehäuse, das neueste Mitglied der Performance One-Serie für Gamer. Mit seiner höchstmöglichen Kühlleistung und Stabilität sowie geringen Geräuschentwicklung trifft das Gehäuse in modernen Aluminium-Design genau die Ansprüche von Hochleistungs-PC-Nutzern. Ein weiteres Highlight ist das neue Plus View II-Case der Performance Plus-Serie. Ein Fenster gewährt Einblick in das Innere des Rechners, wo genügend Platz für PC-Komponenten bleibt. Vorgestellt werden die neuen Gehäuse das erste Mal auf der Games Convention in Leipzig vom 17. bis 21. August.

Natürlich hat Antec auch seine neuesten Netzteile mit im Messegepäck, wie Phantom 500 das neue Hybrid-Netzteil. Es läuft im PC zunächst ohne Lüfter und komplett geräuschlos. Sobald im Gehäuseinneren eine bestimmte, vom Nutzer vordefinierte Temperatur erreicht wird, sorgt der 80-mm-Lüfter für die notwendige Abkühlung bei höheren Lasten. Bei dem TrueControl 2.0-Netzteil übernimmt der Nutzer die Kontrolle: Je nach Systemanforderungen und persönlichen Ansprüche kann er die Netzteilleistung und den Geräuschpegel regulieren. Erstmalig präsentiert Antec auf der Games Convention auch das neue TrueBlue 2.0-Netzteil. Der LED-Netzteillüfter taucht den PC in blaues Licht. TrueBlue 2.0 und TrueControl 2.0 sind mit ATX12V v2.01 kompatibel und benötigen dadurch bis zu 25 Prozent weniger Energie als Standard-Netzteile.

Neueste Artikel